Blog

Aller Anfang ist schwer


Hallo ihr Lieben ♥

Nun ist es endlich soweit – meine eigene Website bzw. mein eigener Blog ist fertiggestellt und wird ab heute, dem 1. Mai um 12Uhr, in Betrieb genommen. Ich freue mich, dass ihr meine Website besucht und hoffe sie gefällt euch – es war nämlich lange harte Arbeit


Der Weg zur Website

Durch die krankheitsbedingten Umstände bin ich frühzeitig pensioniert und zu Hause. Irgendwann hat mich dann mein Sohn auf die Idee gebracht, ich könne mir ja einen Facebook-Account anlegen – und so kam das eine zum anderen.

Ich war dann öfter auf Facebook unterwegs und habe Gefallen an Gewinnspielen gefunden. Nach und nach kam ich dann in Kontakt mit andern Blogger/Innen und hatte die Idee eine eigene Facebook-Seite zu erstellen, um über meine Produkte und Produkttests (die ich teilweise auch gewonnen habe) zu berichten.

Hier der Link zu meiner Facebookseite: MOTTEST – Motte testet *

Mit großer Verwunderung kam die Facebook-Seite in geringer Zeit erstaunlich gut an und es kam eine weitere Idee: eine/n eigene/n Website/Blog zu erstellen. Zwar wollte ich das alles langsam angehen, doch kam es jetzt schneller als erwartet – innerhalb von zwei Tagen stand die Website. Nun freue ich mich die Seite zu veröffentlichen

*Hinweis: Die Facebookblogseite ist z.Zt. aus persönlichen Gründen deaktiviert und deshalb vorübergehend nicht erreichbar. Stand: 11.12.2019

☆ Frohe Weihnachten ☆

#Weihnachten #Heiligabend #FroheWeihnachten #2021 


*Persönliche Wünsche*

***** ☆ Frohe Weihnachten ☆ *****


Meine Lieben ♥

Ich wünsche euch und euren Lieben ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und ein paar geruhsame Weihnachtsfeiertage!

Bleibt alle gesund!

Herzliche Grüße von eurer Motte ♥

☆*****☆*****☆


Dieser Beitrag enthält ein paar persönliche Wünsche. Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


#Weihnachten #Heiligabend #FroheWeihnachten #2021 #Weihnachtsgrüße #Weihnachtszeit #Weihnachtsfeiertage #besinnlich #geruhsam #vonherzen #persönliches #persönlicheworte #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTETESTET #MOTTESTMOTTETESTET

Geschützt und gut begleitet durch die Erkältungszeit mit den antibakteriellen Handseifen und der Aroma-Pflegedusche Erkältungszeit von Kneipp®

#Kneipp #KneippVIPAutor #Handseife #antibakteriell #Erkältungszeit #AromaPflegedusche


*Unbezahlte Werbung durch Produktplatzierung
– kostenlose Testprodukte*

Hallo ihr Lieben ♡

[Werbung]   Der Dezember ist wohl der Monat, in dem sich doch viele eine Erkältung oder einen grippalen Infekt einfangen und auch wenn sich einige bereits ab Oktober eine Grippeschutzimpfung holen, tendiert meine Ärztin eher erst Ende November / Anfang Dezember dazu. Viele verwechseln aber auch eine „echte“ Grippe mit einem grippalen Infekt und auch „nur eine Erkältung“ kann den Körper schwächen. So wünscht sich sicher jeder, gut und gesund durch die Erkältungszeit zu kommen und am besten noch komplett verschont zu bleiben.

Auch ist das Thema Corona immer noch präsent und das Thema Hände waschen gehört nicht nur deshalb schon lange zu unserem Alltag dazu. In den Arztpraxen gehört ebenfalls das Desinfizieren der Hände dazu, für viele auch eine Desinfektion für unterwegs, so wie auf Arbeit, und so mancher hat Zuhause eine antibakterielle Handseife.

Wir haben sowohl in unseren zwei Bädern eine Handseife als auch zusätzlich in unserer Küche. Wenn wir nach Hause kommen, ist der erste Gang immer erst zum Hände waschen. Selbst nach dem Einkauf werden erst die Hände gewaschen, dann der Einkauf ausgepackt und dann heißt es nochmal Hände waschen.

Gerade für den Fall, dass wir von draußen kommen, egal ob von Arbeit, Arzt oder Einkauf, habe ich bereits dann eine antibakterielle Handseife verwendet. Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, dass ich schon vor einiger Zeit gesehen habe, dass Kneipp auch antibakterielle Handseifen anbieten wird. Es gibt auch gleich drei verschiedene zur Auswahl und ich durfte sie als Kneipp VIP-Autorin jetzt schon eine längere Zeit testen.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle! 

Aber nicht nur in Zeiten von Corona und in der Erkältungszeit ist sorgfältiges Hände waschen wichtig.
Denn schließlich verbreiten sich Krankheitserreger häufig über Handkontakt!

Die Aroma-Pflege Handseife Wasserminze Rosmarin und die Aroma-Pflegehandseife Litsea Cubeba Zitrone haben beide einen klaren, farbigen Spender, welcher nicht nur optisch sehr schön aussieht und auch farblich passend ist, sondern bei dem man auch genau den Inhalt sieht.

Bei beiden handelt es sich um eine antibakterielle Handreinigung, die mild und gründlich reinigt, ohne dabei die Haut auszutrocknen.

Die milden Formulierungen trocknen die Hände auch bei häufiger Anwendung nicht aus und sorgen so für ein gepflegtes Hautgefühl.

Die Pflegende Cremeseife Mandelblüten Hautzart ist in einem kräftig-rosafarbenen Spender enthalten, der den Inhalt nicht erkennen lässt, aber doch auch sehr sanft und irgendwie edel aussieht.

Sie ist ebenfalls eine antibakterielle Handreinigung, die eine milde Reinigung mit einer sanften Pflege vereinen soll und selbstverständlich ohne die Haut auszutrocknen. Deshalb wird sie besonders für trockene und sensible Haut empfohlen und ist für sie bestens geeignet.

Die milde Formulierung trocknet die Hände auch bei häufiger Anwendung nicht aus, sie enthält eine pflegende Formel für trockene und sensible Haut und sorgt so für ein gepflegtes Hautgefühl.

Die jeweils enthaltenen natürlich ätherischen Öle sorgen bei allen für ein besonderes Dufterlebnis!

Die Rezeptur ist ohne Mikroplastik und der Flaschenkörper (ohne Verschluss) besteht aus recyceltem und recyclebarem PET, sowie das Etikett aus recyceltem PE, wie wir das von Kneipp Produkten mittlerweile kennen.

Bei den neuen Handseifen gilt, dass ein 20- bis 30-sekündiges Händewaschen mit diesen Seifen die Keime um 99% reduzieren kann.
Dabei sollte man auch jedem Finger einzeln und deren Zwischenräume, die Handgelenke und auch unter den (längeren) Fingernägel Beachtung schenken.

Hier noch ein paar zusätzliche Tipps, um einer Ansteckung entgegenzuwirken bzw. wie man vorbeugend aktiv werden und die Gesundheit der Haut unterstützen kann:

  • Hände nur mit kaltem bis lauwarmen Wasser waschen, um die Hautbarriere zu schonen und diese wiederum vor Umwelteinflüssen und Feuchtigkeitsverlust.
  • Darauf achten, dass ALLE Rückstände der verwendeten Seife abgespült werden.
  • Anschließend die Hände gründlich aber dennoch sanft mit einem weichen Handtuch abtrocknen – lieber tupfen als kräftig rubbeln!
  • Nach dem Desinfizieren der Hände oder dem Hände waschen eine rückfettende und am besten zugleich feuchtigkeitsspendende Handcreme verwenden. Abends oder über Nacht auch gerne mal als Handmaske. 😉

Alles Weitere findet ihr bei Interesse rund ums Thema im Kneipp Coach im Beitrag => direkt zu „Pflege für die Hand: Was solltest du beachten und welche Handcreme ist für dich die richtige?“.

Um sich vor einer Erkältung zu schützen ist Hände waschen sicher eine gute Vorsichtsmaßnahme und eine von mehreren. Aber u.a. auch ein gesunder, ausreichender und vor allem erholsamer Schlaf, sowie eine gesunde Ernährung und ausreichend Trinken (am besten Wasser und ungesüßter Tee), Bewegung, frische Luft, wenig Stress und sich nicht verkühlen…sind einige.
Ich kann mich noch erinnern, dass wenn ich in meiner Kindheit vom Schlittschuh laufen oder Rodeln total durchgefröstelt nach Hause kam, es immer hieß: Ab in die warme Wanne oder unter die warme Dusche!

Kommt euch das vielleicht bekannt vor?

So ist die Aroma-Pflegedusche Erkältungszeit von Kneipp® ein wohltuendes Duscherlebnis, welches uns in der kalten Jahreszeit mehr Wohlbefinden schenken kann, indem der Körper beim Duschen angenehm durchgewärmt wird. Die natürlichen ätherischen Öle aus Eukalyptus und Minze entfalten hier ihre Duftwirkung besonders gut und lassen einen zudem gut durchatmen.

Die Dusche mit pflanzlicher Pflegeformel schont und bewahrt das hauteigene Mikrobiom. Die Formel mit natürlichem pflegendem Öl sorgt dabei für ein zartes und geschmeidiges Hautgefühl, welches während und nach dem Duschen verbessert wird. Eine wissenschaftliche Studie hat bestätigt, dass die Hautfeuchtigkeit bei der Anwendung bewahrt wird.

Ich hatte euch darüber schon Ende Oktober in meinem Beitrag „Das Mikrobiom unserer Haut“ informiert und bei Interesse könnt ihr den Beitrag gerne ⇒ hier direkt zum Beitrag nochmal nachlesen.

Die Aroma-Pflegedusche Erkältungszeit enthält 98% biologisch abbaubare Inhaltsstoffe gem. OECD oder äquivalenten Methoden.

Die Rezeptur ist ohne Mikroplastik.

Meine Erfahrungen | Fazit:

Die neuen antibakteriellen Handseifen von Kneipp gefallen uns richtig super!

Die Konsistenz ist perfekt und sehr angenehm; sie ist nicht zu dünn und einfach genau richtig. Dabei lassen sich die Hände prima waschen und die Hände fühlen sich im Anschluss gründlich gereinigt und trotzdem geschmeidig an. Auch bei täglich mehrmaliger Anwendung trocknen die Hände nicht zusätzlich aus. Ich persönlich creme meine Hände aber auch immer morgens „schnell“ und abends ausgiebig ein.

Die Düfte gefallen mir alle sehr gut!

Alle Düfte bzw. Duftrichtungen dürften Kneipp-Liebhabern auch bereits bekannt sein und das ist sicher auch immer Geschmackssache. Ich denke aber, dass jeder an mindestens einer der drei Duftrichtungen Gefallen finden wird.

Die Wasserminze riecht man mehr raus als Rosmarin, Citrische Düfte heben einfach die Stimmung und den sanften Duft der Mandelblüte Hautzart werden sicher die meisten kennen, die Kneipp Produkte mögen. Es gibt mittlerweile eine ganze Produktreihe Mandelblüte Hautzart, u.a. für Gesicht, Körper und Hände. So war z.B. das Pflegeölbad Mandelblüten Hautzart das erste Produkt aus der bis heute beliebten und über die Jahrzehnte immer weiter aufgefächerten Produktreihe.

Die Handseifen befinden sich in einem praktischen und hygienischen Pumpspender, was mir ebenfalls sehr gefällt und auch die „schlanke“ Form und die Optik finde ich sehr ansprechend.

Man kann sie auch ohne weiteres weiter-/wiederverwenden und sie lassen sich auch einfach nachfüllen. Wo wir beim Thema sind: Ich würde mir davon Nachfüller wünschen, gerne auch mit 500ml oder mehr. 🙂

Sie enthalten 250ml und kosten UVP 2,99 Euro.

Die vorgestellten Produkte findet ihr selbstverständlich im Kneipp® Online-Shop, aber auch in ausgesuchten (Online-) Drogeriemärkten, Parfümerien und auch Apotheken.

Aber auch die Aroma-Pflegedusche Erkältungszeit gefällt mir richtig gut und ist eine schöne (schnelle) Alternative, wenn man keine Lust auf ein (längeres) Wannenbad hat oder sich vielleicht auch einfach zu schlapp dafür fühlt. Auch haben nicht alle eine Badewanne zu Hause und wer sich erkältet fühlt, wird sich dann über diese Aroma-Pflegedusche sicher freuen und kann sich auch so eine kleine Auszeit gönnen. Oder wie mein Männe, der Baden noch nie mochte… 😉

Die Aroma-Pflegedusche Erkältungszeit enthält 200ml und lässt sich Dank der auf dem Kopf stehenden Tube prima entnehmen. Sie reinigt den Körper mit einem sanften und sehr dezenten Schaum und hinterlässt ein geschmeidiges Hautgefühl. Ich muss mich auch nicht unbedingt danach eincremen, sodass ich den Duft noch sehr lange wahrnehmen kann. Den Duft empfinde ich als recht intensiv und für mich steht Eukalyptus definitiv im Vordergrund.

Ich habe sie sehr gut vertragen und sie hat meine Haut auch nicht zusätzlich ausgetrocknet. So habe ich im Anschluss weder trockene noch juckende Hautstellen bekommen und keine Hautirritationen. 🙂

Mit dieser Dusche wird der Körper wirklich schön durchgewärmt und es lässt sich prima durchatmen. Im Anschluss dann am besten gleich warm einmummeln oder gleich ab ins Bett. Ja, das erinnert mich definitiv wieder an meine Kindheit, wo dann oft mit einem Erkältungs-Balsam oder -Öl die Brust zum besseren freien Atmen eingecremt wurde.

Bis jetzt habe ich das Glück, dass mich dieses Jahr noch keine Erkältung richtig erwischt hat. Darüber bin ich als Immungeschwächte auch sehr dankbar und ich denke schon, dass es auch mit daran liegt, dass man sich häufiger und bewusster die Hände wäscht. Die „Erkältungszeit“ als Dusche gönne ich mir jedoch gerne zwischendurch, wenn ich mal wieder „Eisfüße“ habe oder etwas schlechter Luft bekomme, was dann aber an einer meiner Erkrankungen liegt. Sie sorgt bei mir auch für einen klaren Kopf.

In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin alles Liebe und Gute!

Bleibt alle gesund!

******************

Schöne Weihnachtstage und eine besinnliche Zeit für euch und eure Lieben!

******************

♡ Herzliche Grüße von eurer Motte


Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung und beinhaltet Werbung durch Markennennung. Der Bericht ist freiwillig und ohne Auftrag entstanden und wurde nicht bezahlt.

Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


#Kneipp #KneippVIPAutor #Handseife #antibakteriell #mild #gründlich #Händewaschen #Handreinigung #AromaPflegehandseife #Wasserminze #Rosmarin #Litsea #Cubeba #Zitrone #pflegendesHautgefühl #gepflegteHände #Cremeseife #MandelblütenHautzart #sanftePflege #trockeneHaut #sensibleHaut #natürlichätherischeÖle #besonderesDufterlebnis #ohneMikroplastik #mikroplastikfrei #FlaschenkörperausrecyceltemundrecyclebaremPET #EtikettausrecyceltemPE #Erkältungszeit #AromaPflegedusche #duschen #wohltuend #Duscherlebnis #kalteJahreszeit #Wohlbefinden #Körperpflege #Duschen #durchwärmen #Minze #Eukalyptus #Duftwirkung #gutdurchatmen #pflanzlichePflegeformel #schonend #bewahrtdashauteigeneMikrobiom #zartesHautgefühl #geschmeidigesHautgefühl #bewahrtdieHautfeuchtigkeit #Wohlfühlen #bleibtgesund #Produkttest #Produktvorstellung #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTETESTET #MOTTESTMOTTETESTET

Die neue Gute Nacht Pflegeserie von Kneipp® – Entspannung und innere Ruhe finden für einen erholsamen Schlaf

#Kneipp #KneippVIPAutor #GuteNacht #Pflegeserie #Zirbenholz #Amyris #Entspannung #innereRuhe #erholsamerSchlaf


*Werbung durch Produktplatzierung
– kostenlose Testprodukte*

Hallo ihr Lieben ♡

[Werbung]

Wer mir schon länger folgt hat mit Sicherheit schon mitbekommen, dass ich eine „Zeremonienmeisterin“ bin…! So liebe ich meine Rituale und versuche mir auch immer ausreichend Zeit dafür zu nehmen. Gerade aufgrund der letzten Jahre und meiner Erkrankungen ist es mir zunehmend wichtiger geworden, auf meinen Körper zu achten und mir bewusst Auszeiten zu nehmen – einfach Me-Time. ♡

So habe ich auch schon sehr lange abends mein Entspannungsritual, habe euch schon sehr oft darüber berichtet und genieße auch immer noch regelmäßig den Gute Nacht Kräutertee von Kneipp. Im Herbst 2018 habe ich euch HIER direkt zum Beitrag ⇒ „Mit den Kneipp® Badekristallen Tiefenentspannung mit Patchouliöl und Sandelholzextrakt UND dem Kneipp® Gute Nacht Kräutertee entspannt in den Schlaf finden bereits ausführlich darüber berichtet.

Ja, er gehört definitiv zu meinen absoluten Favoriten!

Schön gemütlich eingemummelt genieße ich ihn besonders gerne, vielleicht noch mit einem schönen Buch oder einer Zeitschrift oder einfach beim Tee trinken den Tag Revue passieren lassen UND dazu brennt selbstverständlich auch immer (m)eine geliebte Duftkerze!

DAS liebe ich einfach! ♡

Auch wenn ich durch meine Abend- und Entspannungsrituale es sehr gut schaffen kann runterzufahren, gibt es trotzdem noch genug Abende, an denen ich nicht unbedingt sofort einschlafen oder auch die Nächte nicht ruhig durchschlafen kann. Das liegt teilweise auch leider an den mittlerweile doch sehr starken Medikamenten, die ich einnehmen muss und auch daran, in welcher „Phase“ sich mein Körper gerade befindet. So hängt das auch stark von meinem gesundheitlichen Zustand ab, aber auch kurz vor Vollmond und wenn er dann in voller Schönheit hell am Nachthimmel leuchtet, habe ich häufig Schlafprobleme. Ich bin aber auch ein recht sensibler Mensch, der seine Gedanken und Sorgen auch mal gerne mit ins Bett nimmt. Mein Männe dagegen legt sich einfach hin, wenn er müde ist und schläft super schnell ein – Augen zu und weg ist er! Das ist schon manchmal sehr beneidenswert.

Im Durchschnitt verbringen wir Menschen rund ein Drittel unseres Lebens mit Schlafen und das ist auch gut so, denn unser Bedürfnis nach Schlaf ist für unsere Gesundheit – für Körper und Geist – lebenswichtig. Im Schlaf kann unser gesamter Körper entspannen, sich regenerieren und auch unser Geist zur Ruhe finden. Gerade in stressigen Zeiten fühlen wir es sehr deutlich, wenn unser Schlaf zu kurz kommt: Wir reagieren gereizter, sind erschöpft und müde, können uns schwerer konzentrieren, unsere Leistungsfähigkeit ist beeinträchtigt und unserem Körper können wir es meist auch anfühlen und ansehen – gerade an unserer Haut und im Gesicht. Nach einer erholsamen Nacht fühlen wir uns dafür rundum fit und ausgeglichen für den neuen Tag.

Unser Schlaf wirkt sich auch auf unser Immunsystem aus und ist somit bedeutsam an dessen Aufbau und Erhalt beteiligt. Wenn wir dann über einen längeren Zeitraum schlecht schlafen können, kann das z.B. Entzündungsprozesse begünstigen, weil dann auch nachts nicht mehr ausreichend regeneriert werden kann. Und auch unser Gehirn braucht den Schlaf, um die unterschiedlichen Reize des Tages zu verarbeiten und sich dadurch wieder zu „ordnen“.

Zum Thema Schlafbedürfnis und wie viele Stunden Schlaf jeder braucht, kursieren ziemlich viele Auffassungen, Aussagen und auch Mythen. Es ist sicher auch noch persönlich individuell und schwankend. Fakt ist, dass Babys noch sehr viele Stunden schlafen, es bei Kindern und Jugendlichen zwar schon weniger, aber immer noch beachtlich sein kann und Erwachsene sich in meinem Umfeld auch mit sehr unterschiedlichen sechs bis neun Stunden wohlfühlen. Pauschal lässt sich das also nicht wirklich sagen, ABER eine erholsame Nacht sollte es definitiv sein!


Es gibt zahlreiche Tipps für einen erholsamen Schlaf

Sicher kennt ihr auch so einige Tipps und habt darüber schon gelesen. So sollte man wenn möglich immer zur selben Zeit ins Bett gehen, kein Handy mehr vor dem Schlafen durchgehen und es nicht am Bett liegen haben. Das Schlafzimmer sollte eine gute und kühle Temperatur haben und frische Luft, welche durch vorheriges gutes Durchlüften erreicht wird. Aber auch spezielle Pflanzen sollen helfen, das Raumklima im Schlafzimmer für einem besseren Schlaf zu verbessern, wie z.B. Aloe Vera. Eine angenehme Bettwäsche und auch Schlafwäsche lässt uns ebenfalls besser einschlafen und jeder fühlt sich in frischer Bettwäsche einfach wohler. 

Und dann können sich bestimmte Düfte und ätherische Öle auch positiv auf unsere Stimmung und unseren Schlaf auswirken.


Kneipp® hat nun eine neue Gute-Nacht-Pflegeserie rausgebracht, die insgesamt 7 neue Produkte mit natürlichem ätherischem Öl aus Amyris und Zirbenholz umfasst. Es gibt eine Wirkdusche Gute Nacht, ein Aroma-Pflegeschaumbad sowie Badekristalle und eine Bade-Essenz Gute Nacht, ein Regenerierendes Hautöl Gute Nacht und eine Duftkerze Gute Nacht Stimmung.

Ich möchte euch heute vier Produkte aus der neuen Gute-Nacht-Serie vorstellen, aber vorher noch etwas über Amyris und Zirbenholz berichten. Amyris hat mir tatsächlich schon etwas vom Namen her gesagt, aber genaueres musste ich auch erst nachlesen; Zirbenholz kenne ich schon, da ich mir im letzten Jahr „Zirbenhölzer im Glas“ gekauft und mich deshalb schon informiert hatte.


Amyris 

Amyris balsamifera ist eine Pflanze für die es so keine deutsche Bezeichnung gibt und die im Waldgebiet von Haiti beheimatet ist. Sie gehört botanisch zur Familie der Rutaceae (zu den Rautengewächsen), also zur selben Pflanzenfamilie wie die Zitrusdüfte, zu der auch Orangen, Zitronen und Grapefruits gehören.

Das ätherische Öl wird durch Dampfdestillation des Holzes und gehackte Zweige dieses immergrünen kleinen Baumes erhalten und wird wegen seines Aromas auch westindisches Sandelholz genannt. Da es an Sandelholz erinnert, ist das Amyris-Öl ist auch unter dem Namen Sandelholz west bekannt. Das ätherische Öl aus dem Holz des Balsambaumes hat ähnliche Eigenschaften wie das Sandelholzöl.

Allgemein soll es als Stärkungsmittel für das Immunsystem gelten und auf der psychischen Ebene soll es bei Unruhe, Stress und Schlafstörungen helfen.

Die warme, herb-holzige, balsamische Duftnote wird sowohl in der Aromatherapie als auch bei der Herstellung von Seifen, verschiedenen Kosmetik-/Pflegeprodukten und Parfums gerne verwendet.

Duftprofil: warm, holzig, balsamisch
Duftwirkung: entspannend, harmonisierend

Amyris soll ausgleichend wirken, schöpferische Energie verleihen, Entspannung und Harmonie schenken und findet auch als ein gutes Massage- und Meditationsöl Verwendung.

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff des Amyris sind die Sesquiterpenole, die bereits schon in geringer Dosierung sehr wirksam sein sollen. Amyrisöl ist aufgrund des hohen Sesquiterpenolgehaltes hautpflegend, hautfreundlich und zellregenerierend, zudem seelisch stark aufbauend. 

Amyris ist deshalb auch eine schöne Zutat in Hautpflegeölen: es wird eine gewebestraffende, hautregenerierende und bei Hautproblemen hilfreiche Wirkung nachgesagt. Zudem soll es entzündungshemmende, juckreizstillende und antiallergische Eigenschaften haben.

Seelische Wirkung

Das ätherische Amyrisöl soll u.a. bei Unruhe, Stress-Symptomen, Nervenanspannungen und Schlaflosigkeit helfen. Es soll psychisch harmonisierend wirken und sogar unsere Kreativität und Fantasie unterstützen. Amyris besitzt eine Duftnote, die uns wieder in die eigene Mitte kommen lässt und uns sinnlich stimmen kann.

Gerade in stressigen und hektischen Zeiten, oder wenn mal wieder alles drunter und drüber geht, soll sie uns Entspannung und Harmonie schenken, uns zur Ruhe kommen lassen. Bei Ärger mit der Familie, dem Chef oder in anderen Lebenskrisen, aber auch bei schwierigen Besprechungen oder Meetings kann uns der balsamische Duft von Amyris sowohl Ruhe und Entspannung, aber auch Kraft und Nervenstärke schenken. Dabei soll Amyris die Nerven stärken und auch bei innerer Unruhe helfen. Die Stimmung soll harmonischer werden und uns gelassen(er) miteinander umgehen lassen.

Spirituelle Wirkung

Amyris soll das Herz öffnen und uns bei Meditationen begleitend zu unseren Kraftplätzen und in unsere Mitte führen. Unsere Ausstrahlung und Selbstsicherheit sollen so gefördert werden können. Die Chakren sollen mit Amyris ausgeglichen werden können.

Zusammengefasst wirkt das Amyris ätherische Öl beruhigend und entspannend und somit auch gegen Stress und Angst. 

Zudem kann es hilfreich sein, um müde Muskeln zu entspannen und Muskelschmerzen zu lindern. Amyris ätherisches Öl soll abschwellende Eigenschaften für das lymphatische und venöse System besitzen, weshalb es u.a. auch bei geschwollenen und schweren Beinen verwendet werden kann.

In der kosmetischen Anwendung wird Amyris ätherisches Öl verwendet, um die kosmetischen Produkte zu parfümieren und es ist auch für DIY-Projekte für jeden erhältlich (z.B. für DIY Cremes oder Kerzen). Es soll auch eine schützende Wirkung auf die Haut haben, in der Lage sein, die Hautabwehrkräfte zu stimulieren und antiseptisch wirken.


Zirbenholz

Die Zirbe, auch Zirbelkiefer genannt (Pinus cembra) gehört zur Gattung der Kiefern; sie wird auch „Königin der Alpen“ genannt. Sie wächst unter besonders schwierigen Bedingungen, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass ihr Eigenschaften wie Kraft, Beständigkeit und Ausdauer nachgesagt werden. Der Zirbe werden Gesundheit und Erholung zugeschrieben.

Zirbenholz gilt als gesund und soll eine positive Wirkung auf Gesundheit und Schlaf haben. Das Holz der Zirbe ist mit seinem besonderen Duft bekannt für seine schlaffördernde Wirkung und wegen der positiven Wirkung auf den Schlaf ist es auch u.a. bereits in vielen Schlafzimmern eingezogen.

Die Zirbe gilt schon lange als Heilmittel, z.B. um damit Wunden abzubinden und Keime abzutöten. Selbst heute wird die Zirbe wohl noch immer u.a. in Bayern, Österreich und der Schweiz eingesetzt, um das Wohlbefinden zu steigern. So wird Zirbenholz im Schlafzimmer für Betten oder als Kissenfüllung verwendet. Die im Harz enthaltenen ätherischen Öle sollen eine beruhigende Wirkung haben, einen gesunden, deutlich ruhigeren, tiefen und erholsamen Schlaf fördern und es wird auch darüber berichtet, dass die Erholungsphase im Schlaf sich durch das Zirbenholz verlängern soll.

Ein gesunder Schlaf kann sich positiv auf unser Nervensystem auswirken und so auch Stress reduzieren.

In einem Zirbenwald soll man einen intensiven, waldigen Wohlgeruch wahrnehmen können und die Duftnuancen reichen je nach Ausprägung der Äste und dem enthaltenen Harz von einer angenehm süßlichen bis zu einer herben Waldnote. Die Zirbe ist durch ihren charakteristischen Harzduft gekennzeichnet und dieser angenehme, warme Geruch zahlreicher holzeigener, ätherischer Öle soll sich für Jahrzehnte im Holz halten. Die Zirbe soll ihren Duft also nicht verlieren und bei hoher Luftfeuchtigkeit sogar besonders intensiv duften.

Die Eigenschaften und die Wirkung vom Zirbenholz ist schon seit Jahrhunderten bekannt und steht auch für einen gesunden Lebensstil. Es hat eine messbare positive Wirkung auf das Wohlbefinden und soll sowohl für eine tiefe Erholung des Körpers als auch für ein besseres Allgemeinbefinden sorgen. Es soll eine bakterien- und entzündungshemmende Wirkung haben und auch eine biozide Wirkung gegen Motten und Insekten aufweisen. Es gibt noch einige positive Wirkungen mehr, die nachgesagt werden und die hier den Rahmen aber sicher sprengen würden. 😉

Die entspannende und schlaffördernde Wirkung des Zirbenholzes wird hauptsächlich seinem charakteristischen harzig-würzigen Duft zugeschrieben. Auf seelischer Ebene soll es für Kraft und Halt wirken, sowie bei Angst, Depression, Energie- und Mutlosigkeit.

Zusammengefasst hat Zirbenholz eine beruhigende Wirkung mit einem besonders wohltuenden, entspannenden Duft, soll nachweislich positive Auswirkung auf den menschlichen Organismus haben, hilft bei der Entspannung, vorbeugend bei Schlafstörungen und für einem erholsameren Schlaf.


Die Duftkerze Gute Nacht Stimmung enthält natürlich ätherisches Öl aus Amyris und Zirbenholz, welche für ihre entspannende Wirkung bekannt sind. Der warm-holzige Duft wirkt beruhigend und das Zirbenholz sorgt mit seiner schlaffördernden Wirkung für Ruhe und Entspannung am Abend und für eine erholsame Nacht.

Die Kneipp® Duftwelten Duftkerze Gute Nacht Stimmung Zirbenholz Amyris sorgt für eine entspannende Atmosphäre und ist ideal für dein Abendritual.

 

Über die Kneipp® Duftwelten habe ich euch nun schon öfter berichtet und sie sind nicht nur angenehm für unsere Nase, sondern können auch aktiv auf unser Wohlbefinden wirken. Sie sind von der Natur inspiriert und verströmen ihren Duft angenehm im Raum. Damit schaffen sie eine dufte und wohltuende Atmosphäre zu Hause.

Die Kerzengläser lassen sich dank des schönen und praktischen Holzdeckel immer wieder aromadicht verschließen und nach dem Abbrennen kann man sie auch noch prima wiederverwenden. Für die Reinigung der Kerzengläser wird heißes Wasser und Spülmittel empfohlen und das leere Glas ist sogar spülmaschinengeeignet. Allerdings sollte man keine Lebensmittel darin aufbewahren.

Ich bin ein absoluter Fan von den Duftwelten Duftkerzen von Kneipp, habe sie euch schon so oft ans Herz gelegt, sie selbst schon unzählige Male verschenkt und auch immer mindestens eine als Nachschub zu Hause!

Die Wirkdusche Gute Nacht ist ideal, um sich einen Moment der Ruhe und Entspannung am Abend zu gönnen und ist auch einfach ins Abendritual einzubinden. Eine warme Dusche entspannt nicht nur unseren Körper und unsere Muskeln, sondern dank des beruhigenden, warm-holzigen Duft mit ätherischen Ölen aus Zirbenholz und Amyris können wir abschalten und unsere Sinne entspannen. Der Duft von Zirbenholz und Amyris wirkt nachweislich entspannend für eine erholsame Nacht.

Die entspannende Dusche reinigt sanft und beruhigt die Haut vor dem Schlafengehen, damit sie sich regenerieren kann. Die milde Formulierung der Wirkduschen von Kneipp® schont und bewahrt das hauteigene Mikrobiom nachweislich. In diesem Zusammenhang habe ich euch erst im Herbst HIER ⇒ direkt zum Beitrag „Das Mikrobiom unserer Haut“ berichtet.

Die Wirkduschen von Kneipp® gefallen mir sowieso schon lange sehr gut und gerade mit meiner oft trockenen und teilweise zur kalten Jahreszeit juckenden Haut sind diese immer sehr gut verträglich! Ich muss mich nicht mal unbedingt danach eincremen, weil sie meine Haut nicht nur sanft reinigen, sondern schon beim Duschen pflegen. Die Duftnote aus Zirbenholz und Amyris empfinde ich als sehr angenehm und entspannend. Der Duft hält auch nach dem Duschen noch an und es ist definitiv eine kleine Aromatherapie am Abend. Eine angenehme Alternative, wenn man keine Badewanne hat oder auch einfach „nur“ Duschen möchte. Perfekt, um am Abend zur Ruhe zu kommen und entspannt ins Bett zu gehen.

Das Aroma-Pflegeschaumbad Gute Nacht ist für mich die ideale und perfekte Entspannung am Abend. Ein schönes warmes Vollbad lässt mich tatsächlich am besten entspannen und abschalten. Ich liebe den langanhaltenden Schaum und das tiefblaue Wasser. Die natürlich pflegenden Öle bewahren die Feuchtigkeit der Haut und schützen sie vor dem Austrocknen. Der angenehme, warm-holzige Duft der ätherischen Öle aus Zirbenholz und Amyris umschmeicheln meine Sinne und beruhigen meine Nerven. 

Ein wärmendes Bad gehört zu meinen Lieblingen für (m)ein entspanntes Abendritual. Ich genieße es regelmäßig, nehme mir dann ausreichend Zeit dafür, zünde dazu noch eine Duftkerze an und genieße ganz bewusst. Im Anschluss habe ich meist auch schon gleich die nötige Bettschwere und kann besser ein- und durchschlafen.

Das Regenerierende Hautöl Gute Nacht ist für alle Hauttypen geeignet und – egal, ob nach einer entspannten Dusche oder einem Bad – eine Massage wirkt sich doch eigentlich immer positiv aus!

Ich verwende sehr gerne abends ein Hautöl und für mich ist der Duft dabei tatsächlich auch immer sehr wichtig! Je nach Stimmung und selten duftneutral – egal, ob ich meinen Körper selbst massierend pflege oder ich eine Behandlung von meinem Männe bekomme (der u.a. Physiotherapeut ist).

Das regenerierende Hautöl mit ätherischen Ölen aus Zirbenholz und Amyris enthält einen hohen Anteil an pflanzlichen pflegenden Ölen sowie zellschützendes Vitamin E. Es unterstützt die nächtliche Hautregeneration und nährt die Haut intensiv.

Gerade in der kalten Jahreszeit braucht mein Körper mehr Pflege und da trage ich Hautöle sehr gerne abends massierend auf und genieße den Duft ganz bewusst. Am liebsten nach dem Duschen oder Baden auf die noch leicht feuchte Haut. Dabei zieht es dünn aufgetragen schnell in die Haut ein, hinterlässt eine samtweiche Haut und einen unwiderstehlichen Duft. 

Für eine wohltuende und entspannende Massage am Abend ist es prima geeignet und der Duft umschmeichelt einen beruhigend. Ich bekomme meine Physio-Behandlung auch immer abends und der beruhigende, warm-holzige Duft von Zirbenholz und Amyris hilft beim Entspannen. 

Entspannung am Abend und vor dem Schlafengehen ist auf jeden Fall wichtig für eine erholsame Nacht!
So kann ein Abendritual dazu beitragen, besser und auch schneller einzuschlafen, durchzuschlafen und dadurch auch am nächsten Morgen erholter aufzuwachen.

Mein Fazit:

Gleich vorab: Meine Favoriten haben Zuwachs bekommen und ich bin absolut begeistert!

Ich liebe warme-holzige, u.a. auch orientalische Düfte, und ihr wisst mittlerweile, dass ich Patchouli und Sandelholz und somit schon die entsprechenden Produkte von Kneipp (wie z.B. Tiefenentspannung) liebe!

Die neuen Pflegeprodukte Gute Nacht von Kneipp® treffen sowohl von der Auswahl der Produkte als auch von der Duftrichtung her voll meinen Geschmack!

Der warm-holzige Duft ist herrlich beruhigend und die Kombination aus Zirbenholz und Amyris empfinde ich als sehr edlen und luxuriösen Duft! Der Duft ist bei allen Produkten schön intensiv und doch überhaupt nicht aufdringlich, sondern sehr weich und auch irgendwie sinnlich – genau so wie ich es mag! Und er ist herrlich entspannend!

– I LOVE IT ♥ –

Dazu ist die Auswahl der Produkte wie für mich gemacht und sie zählen jetzt definitiv mit zu meinen Favoriten!

Ich liebe Duftkerzen und die von Kneipp nun schon seit Anfang an! Die Wirkduschen, die ich von Kneipp bereits kenne, gefallen mir auch alle sehr gut und sie sind nicht nur sehr gut verträglich, sondern auch richtig gut für meine oft trockene und teilweise irritierte Haut. Die Badezusätze mag ich ebenfalls sehr und auch wenn ich die Badekristalle und Bade-Essenzen sehr gerne verwende, gehören die Aroma-Pflegeschaumbäder doch zu meinen Favoriten. Ich genieße und bevorzuge es einfach, wenn mich ein ordentlicher Schaum umschmeichelt.

   

Ich verwende mittlerweile schon die letzten Jahre regelmäßig die Dusch- und Badeprodukte von Kneipp und was ich immer wieder positiv feststellen muss ist, dass ich mich nicht unbedingt danach eincremen müsste. Wenn es mal schnell gehen muss oder es mir nicht so gut geht, dann habe ich nicht gleich am nächsten Tag „ein böses Erwachen“. Aber ich liebe und genieße auch meine Me-Time und ausführliche Pflegerituale, in der ich meiner Haut intensiv Beachtung schenke und sie massierend und pflegend verwöhne.

Unsere Haut ist schließlich unser größtes Organ und irgendwie auch ein Spiegelbild unserer Seele und Gesundheit.

Ein Haut- und Massageöl ist immer in unserem Haushalt zu finden. Das liegt zum einen daran, dass ich es persönlich sehr zur Pflege mag und zum anderen auch an meiner gesundheitlichen Situation und das mein Männe es beruflich verwendet.

Die Gute Nacht Produkte von Kneipp® findet ihr selbstverständlich im Kneipp® Online-Shop, aber auch in ausgesuchten (Online-) Drogeriemärkten, Parfümerien und auch Apotheken.

Habt ihr ein entspannendes Abendritual oder einen speziellen Ablauf zur Nacht bzw. zum Ins-Bett-gehen?
Wie sieht es bei euch aus?
Könnt ihr gut einschlafen und auch durchschlafen oder habt ihr auch Schlafprobleme oder vielleicht sogar Schlafstörungen?
Was hilft euch am besten? 

Schreibt es mir gerne in die Kommentare! Ich freue mich auch über jeden weiteren Tipp von euch. 🙂

In diesem Sinne sage ich jetzt auch endlich GUTE NACHT,
schlaft gut und träumt was Schönes!

 ♡ Herzliche und entspannte Grüße von eurer Motte ♡


Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung und beinhaltet Werbung durch Markennennung. Der Bericht ist freiwillig und ohne Auftrag entstanden und wurde nicht bezahlt.

Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis:
Die hier dargestellten Inhalte sollen ausschließlich zur neutralen Information dienen. Sie sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht und ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker! Sie dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden und bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden sollte immer Rücksprache mit dem Arzt des Vertrauens gehalten werden! Ich übernehme keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.


#Kneipp #KneippVIPAutor #GuteNacht #Pflegeserie #Zirbenholz #Amyris #Entspannung #innereRuhe #erholsamerSchlaf #entspannteinschlafen #durchschalfen #Schlafverbessern #gesunderSchlaf #Entspannungsritual #Abendritual #GuteNachtKräutertee #Teatime #wohlfühlen #Duftwelten #Duftkerze #GuteNachtStimmung #natürlichätherischesÖl #Ruhe #Abend #erholsameNacht #guterSchlaf #beruhigend #warmholzig #warmerduft #holzigerduft #entspannendeatmosphäre #Abendritual #Wirkdusche #Dusche #bewahrtmikrobiom #duschen #Badezusatz #Baden #AromaPflegeSchaumbad #Pflege #Schaumbad #RegenerierendeHautöl #Hautöl #pflegend #zellschützend #VitaminE #regenerierend #nächtlichehautregeneration #Pflegeöl #Massageöl #Verwöhnmoment #durchschlafen #MeTime #Massage #entspannt #einschlafen #schlafen #Schlaf #Produkttest #Produktvorstellung #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTETESTST #MOTTESTMOTTETESTET

Das Mikrobiom unserer Haut

#Kneipp #KneippVIPAutor #kneippeducation #Hautmikrobiom


*Unbezahlte Werbung durch Markennennung*

Hallo ihr Lieben ♡

[Werbung]   Heute gibt es mal keine Produktvorstellung, denn heute möchte ich euch gerne etwas über das Mikrobiom unserer Haut erzählen. Unsere Haut ist schließlich unser größtes Organ!

Vielleicht habt ihr es ja schon bemerkt? Auf einigen Kneipp® Duschprodukten befindet sich ein neuer Hinweis bzw. ein neues Icon „Bewahrt das hauteigene Mikrobiom“ zur Verträglichkeit & Nachhaltigkeit.

Und, ist euch der neue Hinweis vielleicht schon aufgefallen?
Habt ihr ihn schon gesehen?

Die Vorstellung, dass sich auf unserer Hautoberfläche eine für uns unsichtbare Welt tummelt, verdrängen wir im Alltag eigentlich ganz gern. Doch diese Mikroflora trägt entscheidend dazu bei, unsere Haut gesund und damit strahlend schön zu halten. Die Rede ist vom sogenannten Mikrobiom, genauer dem Hautmikrobiom.

Da stellt sich selbstverständlich die Frage:

Was ist ein Mikrobiom?

Das Mikrobiom umfasst alle Mikroorganismen, die in und auf deinem Körper leben. Entsprechend bezieht sich das Hautmikrobiom auf jene Kleinstlebewesen, die unsere Haut besiedeln. In dieser Lebensgemeinschaft gibt es drei bedeutende Charaktere: Bakterien, Viren und Pilze. Die meisten von ihnen sind vollkommen harmlos; sie unterstützen vielmehr sogar das gesunde Gleichgewicht unserer Haut.

Die Zusammensetzung dieses mikroskopisch kleinen Ökosystems ist so individuell und einzigartig wie unsere DNA oder der eigene Fingerabdruck. Jeder Mensch trägt also sein persönliches Mikrobiom mit sich und deswegen sollte man darauf achten, dieses zu erhalten, damit die Haut geschützt und gesund bleibt.

Viele ausführliche Informationen zu diesem Thema könnt ihr bei Interesse HIER finden und nachlesen.

[Bildquelle: Kneipp.com]

Warum ist das Mikrobiom so wichtig für unsere Haut?

Von den nützlichen Eigenschaften einiger Bakterien haben vielleicht schon die meisten einmal gehört. Aber die Vorstellung, dass Viren und Pilze auch ihre guten und nützlichen Seiten haben könnten, fällt schwer. Doch sie tragen zur natürlichen Balance des Mikrobioms bei und halten unseren Körper und unsere Haut im Gleichgewicht.

Die Balance der Mikroorganismen ist essentiell für die
Funktion der Haut und somit Vorrausetzung
für gesunde und schöne Haut.

Eine gesunde Haut verfügt über ein ausgeglichenes Mikrobiom mit einer Vielfalt verschiedenster Mikroorganismen. Sie bilden eine lebendige und wichtige Schutzschicht für die Haut und wirken sich positiv auf die Gesundheit unseres größten Organs aus. So unterstützt das Hautmikrobiom den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und verbessert damit die Funktion und Widerstandskraft der Hautbarriere. Das Mikrobiom erzeugt nützliche Substanzen für die Epidermis (obere Hautschicht) – darunter Lipide, die wiederum unsere hauteigenen Regenerationsprozesse positiv beeinflussen.

Zusammengefasst:

Unser Haut-Mikrobiom erhält das Gleichgewicht der Haut und Hautzellen, trägt zum Erhalt des Säureschutzmantels der Haut bei und verbessert
dadurch die Barriere- und Schutzfunktion der Haut. Unser Haut-Mikrobiom hemmt das Wachstum von Krankheitserregern und versorgt die Epidermis mit Lipiden und anderen nützlichen Substanzen.

[Bildquelle: Kneipp.com]

Wird die natürliche Balance des Mikrobioms gestört oder geschädigt, gerät das empfindliche Gefüge aus dem Gleichgewicht und es kann u.a. zu Hautirritationen, Juckreiz, trockener Haut und Hauterkrankungen führen.

So wird unser Mikrobiom nicht nur durch Stress, ungesunde Ernährung, Umwelteinflüsse und UV-Strahlung, sondern auch durch unsere Gene und unser Alter, sowie auch durch die Einnahme von Medikamenten beeinflusst.

Wer kennt den Spruch nicht, dass die Haut das Spiegelbild zur Seele ist.

Aber auch bei der Hautreinigung kann das Mikrobiom geschädigt werden: Wer sich zu oft, zu heiß und mit zu intensiven Produkten wäscht, beseitigt nicht nur unerwünschte Bakterien, sondern bringt auch das Gleichgewicht des Hautmikrobioms in Gefahr.

[Bildquelle: Kneipp.com]

Bei der Körperhygiene sollte grundsätzlich auf eine sanfte und pH-hautfreundliche Reinigung geachtet werden, damit unsere Haut optimal geschützt wird: Nicht zu stark rubbeln, das Wasser nicht zu heiß aufdrehen und Reinigungsprodukte nutzen, die die Feuchtigkeit erhalten sowie den Hydrolipidfilm unserer Haut schonen. Bei empfindlicher Haut gilt es, noch mehr Sorgfalt walten zu lassen.

Um das Gleichgewicht des Mikrobioms zu bewahren, ist also eine Mikrobiom-freundliche Hautpflege mit speziellen Mikrobiom-freundlichen Produkten wichtig. In Kooperation mit unabhängigen Instituten hat Kneipp® in aufwändigen Studien nachgewiesen, dass die Kneipp Duschprodukte das natürliche Hautmikrobiom nicht beeinträchtigen. Diese innovativen wissenschaftlichen Studien konnten zeigen, dass Kneipp® Duschen nicht nur mild zur Haut selbst sind, sondern auch zum hauteigenen Mikrobiom, d.h. die Gesamtheit der Mikroorganismen der Haut.

Für Kneipp® ist das eine neue Art der Verträglichkeit: Verträglichkeit bedeutet hier „bewahrt das hauteigene Mikrobiom“.

Eigentlich sollte das in unserer Zeit mittlerweile schon selbstverständlich sein – ist es aber nicht, da Reinigungsprodukte einen großen Teil des hauteigenen Mikrobioms entfernen können. Dabei ist die Balance der Mikroorganismen so wichtig für die Funktionen der Haut und somit Voraussetzung für eine gesunde und schöne Haut.

Aber auch Paraffin-, Silikon- und Mineralöle können unsere Haut negativ beeinflussen und aus der Balance bringen.

Kneipp® verwendet keine Paraffin-, Silikon- und Mineralöle und die Rezepturen der Produkte sind ohne Mikroplastik. Zudem bestehen die Duschen zu 98% aus biologisch abbaubaren Inhaltstoffen.

Habt ihr das bereits gewusst?

Leider wissen die wenigsten Menschen darüber Bescheid, obwohl es doch so ein wichtiges Thema ist. Für Kneipp® ist nicht nur die Verträglichkeit ihrer Produkte sehr wichtig, sondern auch die Nachhaltigkeit.

Kneipp® hat es sich schon lange zur Aufgabe gemacht, aufzuklären, denn durch ein Hautmikrobiom im Gleichgewicht kann so manche Hautirritation ganz leicht verhindert werden. Bei Kneipp® auf der Webseite könnt ihr noch mehr über die Haut und das Hautmikrobiom erfahren. Die Webseite von Kneipp® ist jetzt auch relativ neu (um-)gestaltet worden und dort findet ihr jetzt u.a. auch viele hilfreiche Informationen im Kneipp Coach.

Vielen Dank an Kneipp® für die tollen und ausführlichen Informationen!

Ich wünsche euch einen entspannten und ruhigen Abend! 

Bleibt alle schön gesund!

 Herbstliche Grüße von eurer Motte ♡ 


Dieser Beitrag enthält Werbung durch Markennennung, ist freiwillig und ohne Auftrag entstanden und wurde nicht bezahlt.

Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf. Für Bilder, die mir freundlicherweise von den Firmen zur Verfügung gestellt wurden, gilt weiterhin das Urheberrecht der jeweiligen Firma.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


#Kneipp #KneippVIPAutor #kneippeducation #Hautmikrobiom #Verträglichkeit #mikrobiomderhaut #unsichtbarewelt #Mikrobiomfreundlich #Haut #Hautpflege #Kneippdusche #Mikrobiom #Nachhaltigkeit #Gleichgewichtderhaut #Aufklärung #Hautbarriere #Säureschutzmantel #Körperhygiene #Körperreinigung #mikroplastikfrei #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTESTMOTTETESTET

Kneipp® Herbst Neuheiten 2021: Mein entspanntes „Herbst ABC“ mit der neuen Pflegeserie Wintergefühl

#Kneipp #KneippVIPAutor #Herbstneuheiten #Wintergefühl #2021


*Unbezahlte Werbung durch Produktplatzierung
– kostenlose Testprodukte*

Hallo ihr Lieben ♡ 

[Werbung]   Von Ende August bis in den September hinein sind wir nach zwei Jahren endlich mal wieder für eine gute Woche in die Wärme und ein paar Tage in Urlaub entflohen. Die Idee und der Wunsch waren schon lange da, aber es gab leider immer wieder gesundheitliche, schicksalhafte persönliche und familiäre Gründe, die dagegen sprachen. So haben wir dann sehr kurzfristig über Freunde noch ein schönes, gemütliches Hotelzimmer in familiärer Atmosphäre in einem idyllischen Ort buchen können.

Einfach mal endlich wieder etwas Abschalten können und gemeinsam zu Zweit die Zeit genießen – ohne den Alltag, die vielen Termine und Stress!

Im Anschluss stand auch schon der Herbst vor der Tür und es war wieder Zeit für die Herbst-Neuheiten von Kneipp.

Als Kneipp VIP Autor durfte ich mir wieder ein paar Herbst-Neuheiten aussuchen, was ich dann gleich im Anschluss von unserem Urlaub gemacht habe.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle!

Im Urlaub hatte ich mir schon mal ganz in Ruhe die Produkte angeschaut und mit so einigen geliebäugelt. Es gibt wirklich wieder eine große Auswahl an neuen Produkten im Herbst: von der neuen kompletten Pflegeserie Wintergefühl mit gleich fünf Produkten bis hin zu neuen Bade- und Körperpflege Produkten.

Da mich wirklich so einige sehr angesprochen haben, habe ich dann auch gleich mehrere Bestellungen gemacht und mir auch noch einige selbst gekauft. Ab Mitte September kamen sie dann nach und nach an und somit konnte ich sie nun schon einige Zeit verwenden.

Der Herbst steht für mich immer für gemütliche Abende und tatsächlich auch etwas für Entschleunigung. Ich mag die bunten Blätter und wie die Natur sich verändert. Bei schönem Wetter sitze ich tagsüber auch gerne noch eingemummelt in meine Decke auf unserer Terrasse und genieße dort mein Käffchen oder Tee. Die Tage werden kürzer und abends wird es schneller dunkler, wodurch ich tatsächlich auch früher als im Sommer in den Abend starte.

Mein entspanntes „Herbst ABC“ mit den neuen Produkten „Wintergefühl“

A wie Abschalten

Es ist sicher immer einfacher gesagt als getan, aber für Körper und Geist doch auch wichtig. Manche entspannen beim Kochen oder Backen, manche beim gemütlichen Filmabend oder mit einem guten Buch… Es gibt unzählige Möglichkeiten und jeder ist individuell. Ich kann am besten abschalten, wenn ich mir bewusst Zeit nehme und diese auch bewusst genieße. Da gibt es viele Möglichkeiten, auch zu Zweit oder alleine: ein gemeinsamer Spaziergang oder Essen, aber auch einfach mit einer schönen Tasse Tee oder ein entspanntes, warmes Bad.

B wie Baden

Ich liebe es zu baden und das tatsächlich auch das ganze Jahr über. Baden ist für mich mehr als Körperreinigung und -pflege – für mich ist Baden auch definitiv mit Abschalten, Entspannen und die Seele pflegen verbunden! Ich bade am liebsten abends, gerne auch mal länger, und für mich ist ein schöner Duft eigentlich genauso wichtig wie das meine zur Trockenheit neigende Haut nicht noch zusätzlich austrocknet. Im besten Fall ist der Badezusatz nicht nur richtig „dufte“, sondern auch noch schonend zu meiner Haut oder sogar pflegend.

C wie Cremen

Da meine Haut schon seit meiner Kindheit zur Trockenheit neigt, gehört auch eine Körperpflege schon lange zu meinem Leben. Früher wurde meine Haut als Leistungsschwimmerin stark strapaziert und seit ein paar Jahren wirken sich einige Erkrankungen und die Einnahme von Medikamenten auf meine Haut aus. Ja, auch die Wechseljahre zeigen einen gewissen Einfluss. Da unsere Haut unser größtes Organ ist, ist mir die Pflege sehr wichtig. Ich verwende das ganze Jahr über eine Körperpflege und egal ob ich (abhängig von Jahreszeit und Hautzustand) eine leichte oder eine reichhaltige Pflege, eine Körperlotion, -milch, -creme oder ein Körperöl verwende, es bedeutet: Cremen, cremen, cremen.

Wintergefühl Pflegeserie

Die neue Pflegeserie „Wintergefühl“ umfasst fünf Produkte:

  • eine pflegende Cremedusche
  • ein pflegendes Cremebad
  • Badekristalle in der Einmalanwendung
  • eine reichhaltige Repair Körpermilch
  • eine langanaltend pflegende Repair Handcreme

Alle Wintergefühl Produkte enthalten als Hauptinhaltstoffe Safranextrakt, Maronenextrakt und natürlich pflegende Sheabutter. Sie pflegen die Haut intensiv und hinterlassen ein gepflegtes, gut versorgtes und weiches Hautgefühl. Dazu haben sie einen angenehm sanften, warmen und luxuriösen Duft, der die Sinne regelrecht umschmeichelt und für Wohlbefinden sorgt.

Ich liebe Maronen! Sie erinnern mich nicht nur immer an die gemütliche Vorweihnachtszeit, in der ich sehr gerne über einen Weihnachtsmarkt schlendere und definitiv immer ein paar heiße Maronen kaufen muss, die ich dann zum Teil sofort esse und dann eingepackt tatsächlich in meiner Manteltasche als „Handwärmer“ liebe. Ich liebe den Duft von Maronen und auch die leichte Süße im Geschmack. So empfinde ich den Duft der Wintergefühl Serie auch etwas weihnachtlich mit einer leichten „weihnachtlichen Würze“ und einer dezent süßen Note. Vielleicht kommt das auch daher, dass ich finde, dass der Duft anfangs auch irgendwie einen Hauch nach Zimt riecht; jedoch wirklich nur am Anfang und relativ dezent. Ich mag einen intensiven Geruch von Zimt nicht so sehr, aber hier bin ich mir auch nicht wirklich sicher und dieser Duft verfliegt auch sehr schnell bzw. steht er nicht lange im Vordergrund. Ich kann leider auch nicht genau beschreiben wie Safran riecht und ob daher die leicht weihnachtliche Würze kommt, aber die Maronen rieche ich definitiv heraus und dieser sehr warme und natürliche Duft hat mich sofort umschmeichelt!

Der Duft passt einfach perfekt zum Herbst und auch zum kommenden Winter.
Er strahlt passend zu den Jahreszeiten eine wohlige Wärme und gewisse Gemütlichkeit aus.

Außer der pflegenden Cremedusche habe ich die Wintergefühl Produkte jetzt kennen- und lieben gelernt.

Die pflegende Cremedusche Wintergefühl soll sanft reinigen, der Haut bereits beim Duschen ein Gefühl wie eingecremt schenken und für einen langanhaltenden Pflegeeffekt sorgen. Dabei soll die cremige Formulierung mit Safran- und Maronenextrakt sowie natürlich pflegender Sheabutter unser hauteigenes Mikrobiom schonen und bewahren. Die Rezeptur ist ohne Mikroplastik. Ich denke, dass sie mir sicher auch gefallen würde und ich finde sie zu der Pflegeserie sehr passend.

Die Repair Handcreme Wintergefühl verwende ich jetzt schon seit sie bei mir angekommen ist täglich morgens und abends; meistens auch noch zwischendurch.

Sie hat eine geschmeidige Konsistenz und lässt sich durch die Tube einfach dosieren und verteilen. Dabei hinterlässt sie super gepflegte und zarte Hände, die sanft duften und der Duft ist auch noch lange wahrzunehmen.

Die reichhaltige Pflege mit Safran- und Maronenextrakt sowie natürlich pflegender Sheabutter regeneriert und schützt trockene und strapazierte Hände. Zudem stärkt sie die Hautbarriere nachweislich, was durch wissenschaftliche Studie bestätigt ist und ist ebenfalls ohne Mikroplastik.

Tagsüber nehme ich meist nur eine ausreichend kleine Menge, die dann auch schnell und direkt einzieht, was ich sehr angenehm finde. Jeden Abend creme ich meine Hände jedoch gerne immer etwas dicker ein und massiere meine Hände ausgiebig einschließlich Finger und Handgelenke. Das gehört schon sehr lange zu meinem Abend- bzw. Einschlafritual dazu und dann ist auch ein angenehmer Pflegefilm (kein unangenehmer Fettfilm!) zu spüren.

Das pflegende Cremebad Wintergefühl ist perfekt, um sich einfach mal treiben zu lassen und abzuschalten – für ein entspanntes Wohlfühlbad mit langanhaltendem Pflegeeffekt.

Der cremig-leichte, samtige Schaum und der warme luxuriöse Duft umschmeicheln nicht nur den Körper, sondern auch die Sinne.

Die Haut wird beim Baden mild gereinigt und dabei sanft gepflegt, ohne auszutrocknen. Mit Safran- und Maronenextrakt sowie natürlicher pflegender Sheabutter wird zudem die Feuchtigkeit der Haut bewahrt und so fühlt sich die Haut im Anschluss richtig schön weich an.

Für ein Vollbad wird empfohlen, den Schraubverschluss 1x zu füllen, das Cremebad dem einlaufenden Badewasser (36-38 °C) zuzugeben und das Bad 15-20 Minuten zu genießen. Nach Verwendung sollte der Schraubverschluss ausgespült werden. Die 400ml Inhalt sollen für ca. 8 Vollbäder reichen.

Ich gebe zu, dass ich wohl immer etwas mehr als einen Schraubverschluss für ein Bad nehmen werde, da ich das Cremebad einfach nach Gefühl und „frei Hand“ zulaufen lasse. Ich mag es einfach so und das Cremebad reicht trotzdem für mehrere Anwendungen. Auch wenn ich immer etwas mehr als empfohlen verwende, ist meine sonst sehr trockene Haut nicht zusätzlich ausgetrocknet und fühlt sich im Anschluss weich und auch gepflegt an! Ich bräuchte mich dann auch nicht zwingend jedes Mal danach eincremen, aber mache es trotzdem immer sehr gerne.

Die Badekristalle Wintergefühl sind im Sachet mit 60g enthalten und können als Einmalanwendung für ein entspanntes Wannenbad verwendet werden. Sie sind auch als Kleinigkeit ideal zum Verschenken, z.B. um jemand eine kleine Freude zu bereiten oder einfach als kleine Aufmerksamkeit. Das Sachet lässt sich leicht aufreißen, um die Badekristalle dem einlaufenden Badewasser (36-38 °C) zuzufügen und lösen sich dann vollständig auf.

Mit Safran- und Maronenextrakt sowie natürlicher pflegender Sheabutter reinigt die milde Pflegeformel die Haut schonend, ohne sie auszutrocknen. Die Badekristalle von Kneipp versorgen die Haut mit natürlichen Ölen nachweislich über 24 Stunden mit Feuchtigkeit und sind spürbar hautpflegend. Im Anschluss fühlt sich die Haut richtig schön zart und weich an.

Der angenehm warm-umschmeichelnde Duft lässt Körper und Geist unheimlich gut entspannen und ich kann dabei sehr gut abschalten.

Die Badekristalle von Kneipp mit naturreinem Thermalsolesalz aus der Saline Luisenhall empfinde ich sowieso alle als sehr angenehm für meine Haut und sie sind definitiv eine tolle Kombination aus Aroma- und oft auch Farbtherapie.

Das naturreine Tiefensalz aus der Saline Luisenhall hat nicht nur einen hohen Anteil an Mineralien und Spurenelementen, sondern ist auch vor Umwelteinflüssen und -verschmutzung geschützt und besitzt zudem eine einzigartige, besondere Struktur, die ätherische Öle optimal aufnimmt. Das Ursalz aus der Saline Luisenhall wird in 460 Metern Tiefe aus der Natursole eines 250 Millionen Jahre alten Urmeers gewonnen.

Kleiner Tipp: Ich habe die Badekristalle von Kneipp auch schon für Teil- bzw. Fußbäder verwendet. Gerade wenn ich mal wieder kalte Füße habe und nicht gleich in die volle Wanne möchte, trotzdem aber einen bestimmten Duft genießen mag, verwende ich auch Badekristalle, die ich dann in einer Schüssel mit warmen Wasser auflöse. Dann benötigt man nicht das ganze Sachet und kann die Pflege und den Duft aber trotzdem in vollen Zügen genießen.

Die Repair Körpermilch Wintergefühl ist eine reichhaltige Pflege mit Safran- und Maronenextrakt sowie natürlich pflegender Sheabutter und ist ideal als langanhaltende Intensivpflege für trockene und strapazierte Haut.

Sie versorgt die Haut nicht nur langanhaltend mit Feuchtigkeit, sondern regeneriert die Hautbarriere nachweislich, was durch wissenschaftliche Studie bestätigt wurde. Abgerundet wird die natürliche Pflegewirkung durch zellschützendes Vitamin E sowie hautberuhigendes Panthenol. 

Die Körpermilch hat eine leichte Konsistenz, lässt sich sehr gut und leicht verteilen und zieht dabei auch schnell ein, ohne einen unangenehmen Fettfilm zu hinterlassen. Im Anschluss kann man sich also ohne langes Warten getrost anziehen und die Haut fühlt sich auch sofort sehr gut versorgt, zart und weich an. Auch nach Stunden kann ich die Pflege noch zu spüren; meine Haut fühlt sich super gepflegt und entspannt an und vor allem „staubt und schuppt“ sie nicht nach. Obwohl sie eine leichte Konsistenz hat, ist sie reichhaltig und hat auch aufkommende raue Stellen und meine Ellenbogen wieder geschmeidig gepflegt.

Auch hier empfinde ich den warm-umschmeichelnden Duft als sehr angenehm und entspannend!

**********************************

Mein Fazit:

Die neue Pflegeserie Wintergefühl ist eine schöne Zusammenstellung für jedes Bedürfnis mit einem angenehm sanften und winterlichen Duft, der einfach Wohlbefinden und eine gewisse Gemütlichkeit passend zur Jahreszeit ausstrahlt.

So ist mit den von mir ausgesuchten und neuen Wintergefühl Produkten mein entspanntes „Herbst ABC“ für den späten Nachmittag oder Abend geworden:

A wie Abschalten für den Körper und meinen Geist durch ein entspanntes, warmes und dazu wohlig duftendes Bad.

B wie Baden mit dem Cremebad, welches nicht nur richtig „dufte“ und sanft umschmeichelnd ist, sondern auch noch schonend und pflegend zu meiner Haut.

C wie Cremen mit der Repair Körpermilch, die ich im Anschluss des Bades zum Cremen verwende, die meine Haut intensiv pflegt und welche nicht nur ein gut versorgtes und weiches Hautgefühl, sondern auch den wohligen Duft etwas länger auf der Haut hinterlässt.

Die Tage und Nächte im Herbst werden immer kühler, die Luft wird trockener und auch die Heizung wird bald wieder angeschaltet, sodass wir es uns zwar zu Hause richtig schön gemütlich machen, aber die Haut leider auch wieder mehr strapaziert wird und vermehrt austrocknen kann. So kommt die neue Pflegeserie genau richtig, um unsere Haut intensiv zu versorgen und uns durch die kalte Jahreszeit zu begleiten.

Der angenehm warme, sanft umschmeichelnde und auch winterliche Duft passt hervorragend zum kuscheligen Herbst, stimmt fast schon etwas auf die Adventszeit ein und lässt definitiv ein Wintergefühl aufkommen.

Das Design finde ich sehr ansprechend und gefällt mir mit seinen warmen, sanften und natürlichen Farben sehr gut! Sicher auch eine schöne Pflegeserie, aus der sich Produkte prima (z.B. zu Weihnachten, Nikolaus, Wichteln) verschenken lassen und die für Entspannung für Körper, Seele und auch für das Auge sorgen. Ich finde, schon alleine die Optik strahlt im Bad Ruhe und Entspannung aus.

Die neue Pflegeserie Wintergefühl ist online direkt bei Kneipp, aber auch in einigen Online-Shops, -Apotheken oder -Parfümerien, sowie in ausgesuchten Drogeriemärkten erhältlich.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich gerne auch gerne hier => direkt zu allen Herbst-Neuheiten bei Kneipp umschauen.

Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

**********************************

Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende und eine wunderschöne Herbstzeit! 

Bleibt alle schön gesund!

♡ Herbstliche Grüße von eurer Motte ♡ 


Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung und beinhaltet Werbung durch Markennennung. Der Bericht ist freiwillig und ohne Auftrag entstanden und wurde nicht bezahlt.

Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


#Kneipp #KneippVIPAutor #Herbstneuheiten #Wintergefühl #2021 #Herbst2021 #Safranextrakt #Maronenextrakt #Sheabutter #natürlichpflegend #pflegend #Cremedusche #Cremebad #Badekristalle #Körpermilch #RepairKörpermilch #reichhaltig  #Handcreme #RepairHandcreme #langanhaltend #Körperpflege #Bad #Geborgenheit #Wohlbefinden #duschen #Entspannung #Pflegeeffekt #mildePflegeformel #sanftereinigung #Körperreinigung #Badezusatz #erholen #Handpflege #Körperpflege #entspannen #abschalten #baden #cremen #pflegen #metime #hautberuhigend #Produkttest #Produktvorstellung #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTESTMOTTETESTET