Hallöchen – da bin ich wieder 🙂


*Werbung ohne Auftrag, da mit Sicherheit etwas genannt wird, wie unser Urlaubsziel, was schon Werbung für die Region ist*


Hallöchen meine Lieben

Da bin ich wieder! Etwas später als eigentlich gedacht, aber ich bin auch schon etwas später als gedacht in meine Sommerpause gegangen. Aber manchmal kommt es dann doch anders als „geplant“ oder gewünscht.

Seid ihr noch alle da? 😉

Ich hatte in meiner Sommerpause mit meinen Lieben einen sehr schönen Urlaub in Ägypten und es gibt in der nächsten Zeit eine Menge zu berichten. Wir hatten u.a. auch einiges im Gepäck, über das ich euch berichten möchte. Auch so habe ich oft an euch gedacht und möchte euch auch von einigem erzählen. Aber alles nach und nach und ich freue mich schon riesig.

Wir waren im Juli gute zwei Wochen in Ägypten und wir Drei haben uns auch tatsächlich gleich zwei Träume von uns erfüllen können. So hatten wir gleich zwei Ausflüge gemacht; einen Tag mit dem Flugzeug (Inlandsflug) nach Kairo, um die Pyramiden zu sehen und das Ägyptische Museum zu besuchen (abends sind wir noch ungeplant mit einem Boot über den Nil „geschippert“) und einen anderen Tag hatten wir einen tollen Bootsausflug, bei dem es drei tolle Schnorchel- und Tauchstellen gab und an einer vierten Stelle konnte man auf offenem Meer Delphine in freier Natur beobachten und wenn man Glück hatte, sogar mit ihnen schwimmen (wenn sie das dann auch selbst möchten). Dazu erzähle ich euch bestimmt ein anderes mal noch etwas.

Ich möchte euch gerne nebenbei auch mal ein wenig aus meinem Leben erzählen, denn meistens weiß man von Bloggern nicht allzu viel. Ich selbst folge gerne einigen Bloggern und finde es immer schön, wenn ich eine „persönliche Note“ spüre.

Dass ein Urlaub für mich als chronisch Kranke immer „etwas anders“ ist, wissen nur die Wenigsten. Auf seinen Urlaub freut sich jeder und danach kommen die meisten gut erholt nach Hause. 🙂

„Kurz und knapp“ ist ein Urlaub für mich immer sehr anstrengend. Es muss vorher alles mit meinen Ärzten abgeklärt sein, eine Medikamenten-Bescheinugung muss mitgeführt werden und selbst das Kofferpacken ist nicht mehr so „die Freude“ wie früher…
Die Freude auf den Urlaub ist natürlich immer sehr groß und so geht es immer mit leichten Bedenken in den Urlaub. Ich bin früher aber schon sehr gerne viel und auch weit gereist, und das möchte ich mir im Leben einfach nicht mehr nehmen lassen. „Pausen“ müssen beachtet werden und was geht, geht dann und wird dafür immer in vollen Zügen genossen. So ist es dann auch ganz „normal“, dass ich mich nach meinem Urlaub (egal ob Kurztrip oder länger) erstmal vom Urlaub erholen muss. Das kann auch mal gut eine Woche dauern und da ich am vorletzten Tag mir dann doch noch was „eingefangen“ hatte, lag ich diesmal gute zwei Wochen flach. Das ist zwar nicht so toll, aber man lernt damit zu leben und es gibt wahrlich schlimmeres. Ich musste dann auch leider doch ein Antibiotika einnehmen, was „eigentlich“ immer vermieden werden sollte. Manchmal ist es auch so, dass die Eindrücke aus dem Urlaub dann tatsächlich auch erst in der Zeit zu Hause so richtig „verarbeitet“ werden. Ich liebe es zu verreisen, etwas über Land und Leute zu erfahren und vor allem die Wärme zu genießen, die sich immer positiv auswirkt. 😍

Heute möchte ich mich auch noch ganz herzlich bedanken, denn vor meinem Urlaub haben mich tatsächlich drei überraschende Päckchen erreicht, u.a. für einen schönen Urlaub und meine Sommerpause. Ich habe mich so gefreut über diese lieben Gesten und freue mich sehr über so viel Herzlichkeit. 😍 Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet und auch wenn wir uns über den Blog kennengelernt haben, stehen wir mittlerweile auch so im Kontakt.

Das Leben hat manchmal echt tolle Überraschungen.

Als ich dann nachts aus meinem Urlaub kam, stand schon „ganz frisch“ das nächste Paket da – ein wunderschöner Blumenstrauß, nachträglich zum Geburtstag.

Vielen lieben Dank!

Wie geht’s euch denn? Habt ihr den letzten Monat trotz Hitze gut überstanden?

Ich wünsche euch einen schönen Montag und einen angenehmen Start in die Woche.

Mit lieben Grüßen von eurer Motte


Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

12 Gedanken zu „Hallöchen – da bin ich wieder 🙂“

  1. Willkommen zurück liebe Motte, schön dass du wieder da bist <3
    ach die Pyramiden wollte ich auch immer mal sehen, aber reisen geht bei uns gar nicht. Nur schade dass du kurz vor Schluss noch krank wurdest, hatte mich schon gewundert das du noch nicht on bist. Ich war mit meiner Tochter 2 Tage an der Ostsee, das war auch schön 🙂 liebe Grüße <3

    1. Hallo meine Liebe und dankeschön ❤
      Jaaa, die Pyramiden wollten wir tatsächlich schon alle Drei seit unserer Kindheit sehen. Auch wenn wir in Berlin auch ein ägyptisches Museum haben, ist das direkt in Kairo schon ein Erlebnis. Mein Sohn hat die Pyramiden auch erst nach ein paar Tagen richtig „verarbeitet“. War ein mega anstrengender Tag mit sooo viel Input.
      Ja, ich hatte schon fast gedacht, mal nichts im Urlaub zu bekommen …Aber 12 Tage waren schon super.
      Ich freue mich, dass du mit deiner Tochter schöne Tage an der Ostsee hattest. Hach, da wäre ich jetzt auch gerne
      Liebe Grüße

      1. Oh ja, das war wirklich mega und wir hatten einen ganz tollen Reiseleiter, der super deutsch gesprochen hat und uns so viel erzählt hat und es war soooo interessant und tatsächlich auch überhaupt nicht „langweilig“

  2. Liebe Motte es ist schön von dir zu hören,es freut mich das du einen schönen Urlaub hättest.Ich kenne es mit einer Krankheit in Urlaub zu fahren,ich traue mich nicht.Ich hoffe es geht dir wieder gut.Liebe Grüße Alexandra

    1. Hallo liebe Alexandra und dankeschön. Ich freue mich auch sehr!
      War doch eine lange Zeit und da habt ihr mir echt gefehlt.
      Ich habe mich auch lange nicht getraut und verstehe dich da sehr gut! Ich habe mir dann irgendwann gesagt „und wenn’s das letzte ist“, aber ein mulmiges Gefühl ist bei uns immer dabei.
      Es geht jetzt definitiv wieder besser und jetzt muss ich mich nur etwas selbst bremsen
      Ganz liebe Grüße

  3. Schön, dass du wieder da bist Ich freue mich schon auf deine Berichte.

    Ich freue mich für dich, dass ihr einen wunderschönen Urlaub hattet. Auch, wenn es dich zum Ende hin – erwischt hat.

    Liebe Grüße Mandy

  4. Hallo liebes, willkommen zurück. Ich bin momentan auch nicht zu Hause. Ich kenne das Problem mit dem Urlaub bei mir läuft auch nicht anders. Muss ich sehr aufpassen was ich esse und wO. Trinkwasser ist auch oft ein Problem.
    Ich schreibe Dir wieder wenn ich zu Hause bin. Liebe Grüße

    1. Hallo meine Liebe und vielen lieben Dank!
      Ja, du musst ja auch im Urlaub immer auf einiges achten und ich wünsche dir und deinen Lieben einen wunderschönen Urlaub.
      Erhol dich gut und genieße die Zeit.
      Ich freue mich auch schon wieder, von dir zu lesen und sende dir ganz herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.