LETI Dermatologie – letiSR Mizellenwasser ProbioClean H²O UND letiXer 20-Tage-Kur mit letiXer S und letiXer Q *Werbung*


*Werbung – kostenlose Testprodukte*

[Werbung]   Gerade im Herbst beginnt für mich immer die „problematische“ Jahreszeit hinsichtlich meiner Haut, und das betrifft sowohl mein Gesicht als auch meinem Körper.

Wenn dann noch die Heizperiode beginnt und die Heizungsluft dazukommt, dann fängt sie oft an zu „rebellieren“, ist sehr gereizt, empfindlich und die ersten extrem trockenen Hautstellen beginnen zu „blühen“. Manche von euch kennen das sicher auch; und wenn die Haut dann beginnt zu jucken, kann das schon sehr belastend werden…

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich von LETI Dermatologie Deutschland auf Facebook bereits vor meinem Urlaub in Ägypten das letiSR Mizellenwasser ProBio Clean H²O für sensible oder zu Rötungen neigende Haut UND die letiXer 20-Tage-Kur für besonders trockene Haut zum ausführlichen Testen zugeschickt bekommen habe. Vielen Dank dafür!

Über LETI:

Wer ist eigentlich LETI?  Viele kennen es vom Namen her, aber wer oder was steht eigentlich hinter dem Namen?

LETI steht seit dem Jahr 1919 für die Werte nachhaltig, effektiv und vertrauenswürdig.
LETI (Laboratorio Experimental de Terapéutica Inmunógena) wurde von dem Apotheker Dr. Pouplana und dem Arzt Prof. Domingo gegründet.

Es handelt sich um ein spanisches Familienunternehmen, dass knapp 100 Jahre Erfahrung in der Allergologie/Immunologie besitzt und seit den 70-iger Jahren in der Dermatologie tätig ist. Da Allergien und Hautprobleme eng miteinander verknüpft sind, entwickelte LETI vor ca. 20 Jahren eine medizinische Produktlinie für die atopische Haut (letiAT4). Später folgten dann weitere medizinische und ästhetische Produktlinien mit stets innovativen Ansätzen und wissenschaftlichen Bestätigungen.

Dermatologen sind überzeugt und schätzen die exzellenten Ergebnisse durch den Einsatz der therapiebegleitenden Pflegeprodukte von LETI. Sie empfehlen LETI, wodurch LETI Marktführer in Spanien bei atopischer (wie z.B. Neurodermitis) und geröteter Haut sowie in der Lippenpflege ist. Dies wird auch durch zahlreiche klinische, Ex-vivo- und In-vivo-Studien dokumentiert und bestätigt.

Produktbeschreibungen:

letiSR (sensitive and red skin) ist für die medizinische Pflege bei sensibler, geröteter Haut und Rosazea.

Die letiSR-Produkte schützen und unterstützen die Hautbarriere, lindern Reizungen und Entzündungen, hemmen die Bildung von neuen Blutgefäßen und bringen die bei Rosazea Patienten dysregulierte (fehlgesteuerte) Immunabwehr wieder ins Gleichgewicht. Sie stützen die Mikrokapillargefäße und stärken das Bindegewebe um diese herum.

Bei dem letiSR ProbioClean H²O handelt es sich um ein Reinigungswasser mit Mizellentechnologie. Es reinigt porentief und sanft ohne Alkohol. Dank einem besonderen Inhaltsstoff aus probiotischer Herkunft (Lactobacillus Ferment) besitzt es zusätzlich einen feuchtigkeitsspendenden Effekt.  Dieses gibt es im praktischen Pumpspender für eine hygienische und sparsame Dosierung. Dabei ist es für die tägliche sanfte Reinigung und entfernt auch Make-up. Es beruhigt die Haut, ist hautfreundlich und hinterlässt ein sofortiges Frischegefühl.

Anwendung: Einen „Pumpdruck“ aus dem Pumpspender auf ein Wattepad geben und sanft über Gesicht und Augenpartie streichen. Bei Bedarf mehrmals wiederholen.
Nicht abspülen!

letiXer (dry Skin) ist die medizinische Pflege für trockene Haut (Xerose) und schuppende Haut.

Die letiXer-Produkte wurden für die effektive Regeneration der geschädigten Hautbarriere entwickelt. Sie regenerieren von innen alle 3 Ebenen der trockenen Haut: der Wasser-, Lipid- und Zellebene. Die innovative Wirkstoff-Formel des Cellular Reinforcement Complex unterstützt die Reifung der Hornzellen für einen schnellen und sichtbaren feuchtigkeitsspendenden Effekt. Zudem lindern sie bei Spannungsgefühlen und Juckreiz spürbar. Sie wurden dermatologisch getestet und entwickelt, um Allergierisiken zu minimieren.

Die letiXer 20-Tage-Kur beinhaltet als limitiertes Angebot die letiXer S und die letiXer Q sowie ein paar Nacht-Socken gratis dazu.


Die letiXer S ist eine Körpercreme für die schnelle Linderung von trockener Haut (Xerose). Sie pflegt die Haut und spendet dabei Feuchtigkeit. Dadurch lindern sich Spannungsgefühle und Juckreiz der Haut. Bei Lagerung im Kühlschrank hat man zusätzlich noch einen kühlenden Effekt. 

Anwendung: Täglich nach Bedarf auf die gereinigte und trockene Haut auftragen.

Die letiXer Q Pflegecreme ist die perfekte Pflege für extrem trockene und rissige Hautpartien, wie Füße, Ferse, Knie und Ellenbogen, oder partielle Verhornungen (Hyperkeratose). Diese zellregulierende Creme wirkt feuchtigkeitsspendend, beseitigt Hautverdickungen und normalisiert den natürlichen Abschuppungsprozess der Haut. Sie pflegt rissige Haut und reduziert Risse erheblich. Sie enthält 20 % Harnstoff.

Anwendung: Täglich ein- bis zweimal auf die betroffenen Stellen auftragen und leicht einmassieren, bis die Creme vollständig eingezogen ist.

Mein Fazit:

Die häufigsten Symptome von trockener Haut sind matte, schuppige Haut, die oft mit Spannungsgefühlen und Juckreiz reagiert. Mittlerweile ist sie ein weit verbreitetes dermatologisches Problem, für das ca. 15 – 20 % der Bevölkerung eine Veranlagung haben. 

Ich selbst habe trockene Haut zwar schon immer gehabt, aber so extrem und verschlimmert hat sich meine Haut erst die letzten Jahre durch meine diversen chronischen und autoimmunen Erkrankungen. Ich bin regelmäßig und mehrmals im Jahr beim Hautarzt und weiß auch aus meinem Umfeld, dass jedem letztendlich etwas anderes helfen kann und doch bin ich immer auf der Suche nach der für mich „perfekten Hilfe“.

Die Produkte sind kurz vor meinem Ägypten-Urlaub angekommen und das letiSR ProbioClean H²O Mizellenwasser ist sofort mit in meinen Koffer gewandert, um dort mit dem Testen zu beginnen.

Die letiSR ProbioClean H²O Pumpspender-Flasche ist, wie bereits auf den Bildern zu sehen war, oben mit einem „Sicherheitssiegel“ versehen, das erst entfernt werden muss. Es ist eine schön handliche, runde „Flasche“ mit Pumpspender, was ich sehr hygienisch finde. Sie ist es mit nur einer Hand ganz einfach zu bedienen und liegt perfekt in der Hand. Ich war angenehm überrascht, wie leicht das funktioniert.
Einfach den Deckel öffnen, den Wattepad oben auf die leicht „nach unten abgerundete“ Schale auflegen und dann leicht nach unten drücken. Durch den Pumpspender gelangt das Mizellenwasser direkt in das Wattepad und ich habe meist 2 Pumpstöße verwendet. Bei zwei Pumpstößen tropft nichts daneben und ein präzises Dosieren ist perfekt möglich – super!

Der „Schlauch“ reicht in dieser Flasche bis in die Bodenecke, sodass ich sehr zuversichtlich bin, dass auch keine Reste „verschwendet“ werden und man es bis auf’s letzte verwenden kann. Ansonsten lässt es sich auch einfach aufschrauben. 😉

Ich muss sagen, es ist wirklich sehr mild und auch für meine sehr empfindlichen Augen hervorragend verträglich – kein Brennen, kein Jucken und keine Spannungsgefühle. Danach fühlt sich die Haut wirklich richtig „klinisch“ rein und erfrischt an. 😉
Es reinigt sanft und auch Make-up wird problemlos entfernt; auch von den Augen.
Den Geruch empfand ich am Anfang jedoch sehr gewöhnungsbedürftig. Es riecht sehr „medizinisch“, so wie eine Mischung aus Alkohol, Desinfektionsmittel, Nagellackentferner und/oder flüssiger Kleber. Ich dachte erst, dass es vom Geruch her in den Augen brennen würde, was es jedoch nicht macht und der Geruch verfliegt auch sofort nach der Anwendung. Ich habe mich mit diesem Geruch auch schnell „arrangiert“ und bei dieser tollen Wirkung ist mir das dann auch ziemlich unwichtig.

Das letiSR ProbioClean H²O Mizellenwasser kostet 12,95 Euro mit einem Inhalt von 200 ml. Es ist jetzt auch neu und begrenzt in der limitierten 500 ml-Vorteilsgröße für 18,90 Euro erhältlich, d.h. mit 42 % Ersparnis. Wie ihr auf den Bildern oben sehen konntet, musste ich mir das einfach bestellen, da ich davon wirklich überzeugt bin und es absolut weiterempfehlen kann.

Die letiXer 20-Tage-Kur als Limitiertes Angebot ist sicher angedacht gewesen, um in 20 Tagen schnell und unkompliziert schöne Sommerbeine und -füße zu bekommen. Ich habe sie mir dann jedoch bewusst für nach meinem Urlaub zur Seite gelegt, da ich schon vermutet habe, dass das für mich der bessere Zeitpunkt wäre und es auch erst kurz davor ankam.

Gerade der Temperaturunterschied von Ägypten wieder nach Berlin, hat meine Haut in den ersten Tagen zu Hause gleich wieder „durcheinander“ gebracht. Durch die Kälte und die Heizungsluft habe ich sehr schnell festgestellt, dass meine Haut sofort anfängt zu reagieren und „umschlägt“, sodass ich sehr froh über die 20-Tage-Kur war bzw. die beiden Produkte. Die ersten trockenen Stellen machten sich schnell wieder bemerkbar und ich habe so meine „Problemstellen und -Zonen“, die ich immer versuche im Rahmen zu halten.

Die letiXer S befindet sich in einer praktischen 200 ml – Tube, die auf dem Kopf hingestellt werden kann, was ich sehr praktisch finde. So ist die Creme immer schon „bereit“ für die Anwendung. Diese Körpercreme hat eine angenehme und eher dünnere Konsistenz als man von einer gehaltvollen Creme erwarten würde. Das hat mich wirklich positiv überrascht. Sie lässt sich sehr gut verteilen, zieht gut ein und man spürt danach eine schützende und pflegende Schicht, die sich schön weich und nicht klebrig anfühlt. Ich habe sie sehr gut vertragen und mein Hautbild hat sich schnell wieder verbessert. Ich habe in der letzten Oktober-Woche angefangen, sie zu verwenden und Mitte November war meine Haut bereits sichtbar und spürbar glatter. Den Duft finde ich sehr angenehm, dezent und leicht. Der Preis liegt für 200 ml bei 19,95 Euro.

Die letiXer Q habe ich in dieser Zeit dank der beiliegenden Nacht-Socken bereits schon ein paar Mal über Nacht einwirken lassen. Ich muss zugeben, dass ich meine Füße fast täglich das ganze Jahr über immer abends im Bett dünn eincreme, aber im Winter vernachlässige ich das ab und an auch schon mal. Somit habe ich an den Fersen zwar keine dicken Verhornungen, aber ich habe auch festgestellt, dass sie mit dem Älterwerden nicht mehr so streichelzart sind wie früher und mittlerweile viel und vor allem regelmäßige Pflege bedürfen. Das tägliche Eincremen mit der letiXer Q hat meine Füße und meine extrem trockenen Stellen auch wirklich sehr glatt werden lassen und ich kann sie sowohl für die tägliche Anwendung (auch zum Vorbeugen) als auch als gute 3-Wochen-Kur absolut weiterempfehlen. Sie ist dabei auch schön sparsam und  die 100 ml – Tube kostet 14,95 Euro.

Alle getesteten Produkte sind für Frauen UND Männer zur Anwendung geeignet.
Die LETI Produkte könnt ihr alle auf der sehr übersichtlichen Webseite von LETI finden.

Wie gefällt euch das Mizellenwasser und die Handhabung mit diesem Pumpspender? Was verwendet ihr am liebsten zur Gesichtsreinigung?
Habt ihr in dieser Jahreszeit auch besonders unter zunehmend trockener, schuppender und/oder juckender Haut zu leiden?

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung und beinhaltet Werbung. 

Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Liebe Grüße,
Eure Motte

#LETI  #letiSRProbioCleanH2O  #letiXer  #dryskin #leti20TageKur #letiXerQ  #letiXerS  #Mizellenwasser #Gesichtsreinigung #trockeneHaut #sehrtrockeneHaut #rissige Haut #Xerose  #Juckreiz  #schuppigeHaut #Hornhaut #Fußpflege  #Körperpflege #extremtrockeneHautpartien  #Pflege #Produkttest  #MOTTEST  #MOTTESTMOTTETESTET

Ein Gedanke zu „LETI Dermatologie – letiSR Mizellenwasser ProbioClean H²O UND letiXer 20-Tage-Kur mit letiXer S und letiXer Q *Werbung*“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.