Cinq Mondes – Crème Infinité® aus dem Ritual aus Kyoto, Japan – Luxuspflege mit Anti-Aging *Werbung*


*Werbung – kostenloses Testprodukt*

20180502_152940_15252761120211756688360.jpg

[Werbung]    Nachdem ich euch jetzt schon über zwei Produkte von Cinq Mondes Deutschland berichten konnte, freue ich mich heute wirklich sehr, euch über meine Erfahrungen mit der Anti-Aging-Gesichtspflege Crème Infinité® aus dem Schönheitsritual Kyoto, Japan zu berichten. Es handelt sich um eine 24 h-Pflege und Reichhaltige Anti-Aging-Creme.


Cinq Mondes (franz. fünf Welten) ist ein Wellness- und Kosmetikunternehmen, welches sich bei seinen Produkten und Wellnessmethoden an fünf traditionsreiche Kulturen orientiert: China, Indien, Japan, Siam und dem Orient.

Cinq Mondes gilt als Vorreiter der Spa-Bewegung und Schönheitsforscher in Deutschland. Alle Cinq Mondes Produkte werden unter dermatologischer Aufsicht getestet und von einem Doktor der Pharmazie unter der Chartre Laboratoire du Naturel®, einer Charta für natürliche Kosmetik für beste Qualität und Respekt für Haut und Umwelt, entwickelt: aus natürlichem oder biologischem Ursprung, silikon-, paraben-, mineralöl- und phenoxyethanolfrei und ohne künstliche Farbstoffe.

Labor-Charta du Naturel Cinq Mondes
Unter der Kontrolle eines Doktors der Pharmazie entwickelte Cinq Mondes-Rezepturen – inspiriert von weltweiten Schönheitstraditionen:

  1. Wichtigste Wirkstoffe biologischen bzw. natürlichen Ursprungs
  2. Ohne Parabene und Phenoxyethanol
  3. Ohne Silikon und Mineralöl
  4. Ohne künstliche Farbstoffe
  5. Unter dermatologischer Aufsicht getestet

Wer Näheres über Cinq Mondes erfahren möchte und sich noch ausführlicher über Cinq Mondes informieren möchte, kann dies gerne in meinem Bericht über das Cinq Mondes Élixir Précieux® Apaisant nachlesen. In diesem Bericht habe ich sehr ausführlich über Cinq Mondes geschrieben.

Heute ist die Marke in insgesamt 40 Ländern in über 1000 Spas und Kosmetikinstituten vertreten!

20180502_152500_1525276169245815249267.jpg

Ritual „Kyoto“ – Japan

«KoBiDo, japanisch für Schönheitsmethode, genannt»

Japanische Frauen achten auf ihre Porzellanhaut und bevorzugen Salben mit natürlichen Inhaltsstoffen, um sie jung zu erhalten. So war Kaiserin Komyo nicht nur für ihre große Empathie mit den Armen, sondern auch für ihren wunderschönen Teint berühmt, den sie mit den wohltuenden Wirkstoffen der Pflanzen aus der japanischen Pharmakopöe pflegte, darunter besonders der Shiso.

Um die Haut glatt und den Teint makellos weiß zu erhalten benutzen Japanerinnen Salben mit Wirkstoffen aus der japanischen Pharmakopöe und aus dem Shiatsu hervorgegangene manuelle Massagen, auch „KoBiDo“, japanisch für „Schönheitsmethode“, genannt. Dabei wird die Stimulierung von Vitalpunkten mit strukturierendem und tiefem Kneten verbunden und so ein echtes natürliches Lifting des Gesichts erreicht.
(Textquelle: www.cinqmondes.com – Pflegerituale)

20180502_152656_1525276235744921081483.jpg

Produktbeschreibung:

Crème Infinité® – Ritual aus Kyoto, Japan

Die Cinq Mondes Crème Infinité® ist eine hautverdichtende Anti-Aging-Gesichtspflege zur Reparatur und Stärkung des Säureschutzfilms der Haut.

Im Herzen der Formel steht der pflanzliche Phyto-Densité-Komplex® für eine bessere Hautdichte und das pflegende Kamelienöl, das die geschädigten Hautzellen wirksam versorgt. Das kostbare Kamelienöl stammt von der Insel Jeju. Dieses Öl ist bekannt für seine Anti-Aging-Eigenschaften und seine reparierende Wirkung auf die Hautbarriere – das bevorzugte Schönheitsmittel der Japanerinnen.

Der ,,maßgeschneiderte“ Phyto-Densité-Komplex regelt und hemmt schädliche Auswirkungen des Stresses der Hautzellen und wirkt auf 3 wichtige Hautprobleme: hartnäckige Falten, Hautbeschaffenheit (Dichte, Volumen, Hautgefühl) und absackendes Gesichtsoval.

Der innovative und patentierte Wirkstoff Uvaxine wurde aus einem Extrakt des japanischen Staudenknöterichs erzielt und dient zum langfristigen Schutz der Hautzellen gegen die schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen. Dieser ist ein wahres Schutzschild gegen die Hautalterung und aktiviert die natürlichen Abwehrkräfte der Haut.   

Zusammenfassend:

  • inspiriert von der japanischen Zen-Tradition
  • reichhaltige Anti-Aging-Creme
  • mit pflanzlichem Komplex „Phyto-Densité“
  • mit pflegendem Kamelienöl
  • repariert und modelliert die Gesichtsform neu
  • Falten werden sichtbar geglättet

Wirkstoffe:

  • Pflanzliche Hyaluronsäure
    Pflanzliche Hyaluronsäure wird durch Gärung einer Milchbakterie gewonnen, die einem erneuerbaren Pflanzensubstrat angepasst wurde. Sie ist ein biomimetischer Inhaltsstoff. Diese Hyaluronsäure bildet einen schützenden Film, der die Ausdünstung der Haut regelt und sie vor Umwelteinflüssen schützt. Sie hält mit ihrem Wasseraufnahmevermögen die Feuchtigkeit an der Hautoberfläche und spielt die Rolle eines „Wasserspeichers“.
  • Kamelienöl
    Seit jeher bei den japanischen Frauen sehr beliebt. Sie verwenden es seit Jahrhunderten für seine feuchtigkeitsspendende und belebende Wirkung.
  • Uvaxine
    Dieser durch enzymatische Biosythese aus einem Extrakt des japanischen Staudenknöterichs gewonnene unvergleichliche und innovative Wirkstoff schützt die Hautzellen wie ein wahres Anti-Aging-Schild.
  • Phytoaktiver Komplex
    Aus Ingwer, Zimt und Pimpinelle; diese 3 Inhaltsstoffe wirken auf die Haut antiseptisch und belebend. Sie beschleunigen die Zellerneuerung. Der Komplex verkleinert die Poren und glättet die Gesichtszüge.

Aromatisches Konzentrat:

  • Ylang-Ylang
    Das den Ylang-Ylang-Blüten entzogene ätherische Öl gleicht die Talgsekretion aus und eliminiert so überschüssigen Talg.
  • Zeder
    Ihr ätherisches Öl belebt den Organismus und regt seine natürlichen Abwehrkräfte an.

Die Duftkomposition aus Tee, Ylang-Ylang und Zeder hinterlassen eine leicht parfümierte, angenehme Haut.

Experten-Tipp von Cinq Mondes:
Sich zu Hause ein echtes natürliches Lifting machen: Dazu die Crème Infinité in tiefen, aufwärts gehenden, abwechselnden Streichbewegungen beider Daumen auf den Bereich zwischen den Augenbrauen auftragen. Eine tägliche Anwendung glättet dieses vor allem in stressbelasteten Situationen für Fältchen anfällige Hautareal durch die Synergie von Creme und Massage. Die Wirksamkeit der Creme an besonders sensiblen Stellen (Augen- und Lippenpartie) kann mit dem Concentré Infinité verstärkt werden.

Anwendung:  Morgens und abends auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen.

Inhaltsstoffe:
Auqa (Water), Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate Se, Isopropyl Myristate, Lauryl Laurate, Hydrgenated Olive Oil, Caprylyl Esters, Glycerin, Myristyl Myristate, Hydrogenated Olive Oil Stearyl Esters, Behyenl Alcohol, Rhus Verniciflua Peel Crea (Wax), 1.2-Hexanediol, Camelia Japonca Seed Oil, Benzyl Salicylate, Commphora Mukul Resin Extract, Ethylhexyl Palmiate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Hydroxycitronellal, Linalool, O-Cymen-5-OL, Polydatin Glucoside, Sodium Hyaluronate, Soy Isoflavones, Tocopherol, Trihydroxystearin, Hexapeptide-48 HCl, Lexithin, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Citric Acid Sodium Hydroxide, Xanthan Gum, Alcohol, Parfum (Fragrance), Chlorphenesin

20180502_152557_1525276347852598576738.jpg

Mein Fazit:

Ich durfte die Crème Infinité® bereits vor einiger Zeit schon über mehrere Wochen testen und heute kann ich endlich darüber berichten.

Die Crème Infinité® habe ich über einen Monat lang immer morgens und abends auf meinem Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen und sanft einmassiert. In dieser Zeit habe ich auch kein Serum zusätzlich verwendet, wie ich es sonst sehr gerne mag oder besser gesagt, meine Haut zusätzlich benötigt. Ich muss auch gleich zu Beginn sagen, dass die Crème Infinité® wirklich eine Luxuspflege ist, von der ich absolut begeistert bin.

Die Crème Infinité® besitzt eine weiße und eigentlich für mich fast unbeschreibliche Konsistenz. Sie ist so schön sanft, geschmeidig und samtig und bereits beim Auftragen hatte ich ein völlig neues Hautgefühl. Ich kann es leider gar nicht in richtige Worte fassen, denn „so eine“ Gesichtscreme hatte ich noch nie und das meine ich definitiv im positiven Sinn. Sie lässt sich sehr angenehm auftragen, ist schön sanft und dazu duftet sie einfach herrlich.

Meine Haut fühlt sich „so richtig“ schön gepflegt und geschützt an. Auch wenn ich noch nicht die großen Probleme mit „schlaffer“ Haut habe, ist Anti-Aging in meinem Alter aber schon länger ein Thema für mich und wie auch überall dazu geraten wird, versuche ich meine Haut schon jetzt mit fast Mitte 40 mit Anti-Aging Produkten zu festigen und gut zu versorgen. Meine Haut sah davor auch gerade etwas fahl und müde aus.

Meine Haut fühlte sich von Anfang an sehr gut versorgt und gut gefestigt an mit einer besseren Hautdichte bzw. verfeinerten Poren. Das konnte man nach einem guten Monat auch definitiv sehen. Ich weiß auch, dass man die Hautalterung und deren Auswirkungen zwar nicht verhindern, aber doch einiges dafür tun kann, um ihr entgegenzuwirken und länger frisch auszusehen. 

Diese Anti-Aging-Gesichtspflege aus der Infinité Collection aus dem Schönheitsritual Kyoto ist zur Reparatur und Stärkung des Säureschutzfilms der Haut für reife Haut. Durch meine Erkrankungen und die erforderliche Medikamenteneinnahme leidet meine Haut jedoch stark und ich hatte schnell das Gefühl, dass sich diese Gesichtscreme wie ein Schutzfilm auf die Haut legt, sie sehr gut versorgt und ein schönes, geschmeidiges und samtweiches Hautgefühl hinterlässt. Ich habe sie hervorragend vertragen und ein streichelzartes, samtiges Hautgefühl bekommen. Ich bin absolut begeistert und sehr zufrieden mit meinem Hautbild. Dabei zieht sie sehr schön ein und ist auch ideal als Make-up Grundlage.

Sie duftet sehr angenehm und langanhaltend. Der Duft aus Tee, Ylang-Ylang und Zeder ist wirklich ein Traum und hinterlässt eine leicht parfümierte, sehr angenehme Haut. Ich mag die einzelnen Aromen sowieso sehr. Dieser Duft umschmeichelt und verwöhnt die Sinne. Ich bin von diesem Duft richtig begeistert. Cinq Mondes hat wirklich wunderbar zarte Texturen mit entspannenden, die Sinne umschmeichelnden Düften.

Wenn ich mir bei meinem morgendlichen und abendlichen Pflegeritual wie immer Zeit nehme, dann genieße ich es, mich sanft und leicht massierend einzucremen und es ist schön beruhigend und entspannend. Ich versuche mit jedem Pflegeritual immer für mich ein bißchen Wellness zu Hause zu schaffen und das gelingt mit dieser sanften Creme und diesem Duft ganz bestimmt.

Das Design finde ich sehr edel, sehr ansprechend und gefällt mir ausgesprochen gut! Die Cinq Mondes Produkte verwandeln das Bad definitiv auch optisch in einen „Wellness-Tempel zu Hause“.

Ich bin auch von diesem Produkt aus dem Schönheitsritual Kyoto, Japan absolut begeistert und die japanischen Frauen sind schließlich bekannt für ihre jugendlich aussehende, glatte Porzellanhaut und ihren makellosen Teint.

Beim Auspacken und Öffnen ist mir sofort positiv aufgefallen, dass erst eine Schutzfolie entfernt werden muss und ich mir somit sicher sein kann, dass noch niemand vor mir die Creme geöffnet hat. Ich finde das immer sehr hygienisch und das fällt mir auch gleich auf. Zudem habe ich mir angewöhnt, dass ich kleine „Entnahme-Spatel“ für Cremes u.ä. zu Hause verwende. Diese habe ich separat gekauft und verwende sie schon über ein Jahr bei Cremetiegeln. Ich finde das sehr hygienisch und seitdem ich meine Cremes „so“ entnehme und dann erst die Creme in meinen Händen verteile, habe ich keine nennenswerten Unreinheiten mehr bekommen. Ich möchte aber nochmal dazu sagen, dass ich sonst nicht der „extreme Desinfektions-Typ“ bin.

Cinq Mondes möchte auch die Ressourcen unserer Erde bewahren und achtet ganz besonders auf die Recyclingfähigkeit und die FSC-Zertifizierung ihrer Verpackungen. So bestehen alle Cinq Mondes Produkte und Verpackungen aus FSC-zertifiziertem Papier und werden mit pflanzlichen Farben aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gedruckt. FSC steht für Forest Stewardship Council, welche eine gemeinnützige Organisation zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft ist.

Da ich bis jetzt von allen Cinq Mondes Produkten absolut begeistert war und täglich immer ein Gesichtspflegespray verwende, habe ich mir letztes Wochenende jetzt auch das Pluie de Fleurs®  aus dem Ritual aus Bali, Indonesien selbst bestellt. Dieses ist mir direkt beim „Produkte stöbern“ ins Auge gefallen und ich denke, darüber werde ich dann sicher nach meinem Urlaub berichten. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt.

Näheres über die Crème Infinité® und alle Cinq Mondes Produkte könnt ihr euch auf der Cinq Mondes Deutschland Webseite ansehen, über die ihr die Produkte auch direkt bestellen könnt. Selbstverständlich ist Cinq Mondes Deutschland auf Facebook ebenfalls vertreten.

Die Crème Infinité® wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung und beinhaltet Werbung. Ich möchte mich dafür und für das entgegengebrachte Vertrauen ganz herzlich bedanken. Vielen Dank!

Urheberrecht:
Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf. Für Bilder, die mir freundlicherweise von den Firmen zur Verfügung gestellt wurden und welche mit der entsprechenden Bildquelle gekennzeichnet wurden, gilt das Urheberrecht der jeweiligen Firmen.

Datenschutz Information

Liebe Grüße,
Eure Motte

#CinqMondesDeutschland #cinqmondes #SpaParis #RitualdeKyoto #ritualauskyotojapan #CrèmeInfinité #Gesichtscreme #AntiAging #AntiFalten #PhytoDensitéKomplex #pflanzlicheHyaluronsäure #Uvaxine #Kamelien #kamelienöl #ylangylang #zeder #Wellness #Wohlbefinden #Entspannung #beauty #Schönheit  #verwöhnen #reparierend #ohneparabene #ohnesilikone #ohnemineralöl #ohnekünstlichefarbstoffe #unterdermatologischeraufsichtgetestet #Blog #Blogger #Produkttest #MOTTEST #MOTTESTMOTTETESTET

 

Ein Gedanke zu „Cinq Mondes – Crème Infinité® aus dem Ritual aus Kyoto, Japan – Luxuspflege mit Anti-Aging *Werbung*“

  1. Das liest sich wieder sehr gut ,Von Dr Konsistenz oben im Bild sieht sie schon fluffig aus geschmeidig. Die Inhaltsstoffe sprechen mich auch an ,bekomme jetzt des öfteren Pickel von manchen Creme Sorten. Danke für deinen schönen ausführlichen Bericht. LG Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.