AureliaSan® Weihrauch-Lotion für ein entspanntes Pflegegefühl von Kopf bis Fuß


*Unbezahlte Werbung – kostenloses Testprodukt*

[Werbung] Ich kenne Weihrauch bisher eher durch meine chronisch-entzündliche Darmerkrankung für die innere Anwendung. Da ich mich aber mit dem Thema Weihrauch schon seit ca. 2014 beschäftige, bin ich dann wieder mal eher durch Zufall auf die AureliaSan® Weihrauch-Lotion gestoßen und habe mir die Webseite von AureliaSan® näher angeschaut. Die Produkte haben mich sehr angesprochen und so habe ich nachgefragt, ob ich ein Produkt testen dürfte.

Bereits im Februar habe ich völlig unerwartet ein Test-Päckchen erhalten, in dem die AureliaSan® Weihrauch-Lotion und jeweils ein Probensample der Weihrauch-Creme Neurelia® und Psorelia®, sowie des Weihrauch-Gels Arelia® beilag. Ich war wirklich super froh und auch sofort sehr gespannt auf die Weihrauch-Lotion, da ich schon von der äußeren Anwendung bei trockener Haut und u.a. Schuppenflechte gelesen hatte.

Heute möchte ich euch nun endlich über die Weihrauch-Lotion AureliaSan® berichten.

Über AureliaSan®:

AureliaSan® – das Familienunternehmen
AureliaSan® – Weihrauch für Haut und Gelenke

Die AureliaSan GmbH ist ein aus der Apotheke heraus entstandenes, forschendes Familienunternehmen. Die Weihrauchprodukte mit dem AureliaSan-Weihrauch-Extrakt basieren auf den Erfahrungen dreier Apotheker-Generationen.

Der Apotheker Winfried Ertelt führte von 1976 bis 2013 die Hohenzollern-Apotheke in Bisingen und hatte Anfang der 90er Jahre die Idee, Weihrauch äußerlich (= dermal ) anzuwenden, nachdem er die frühen Forschungsarbeiten von Prof. Dr. H.P.T. Ammon – dem Begründer der Weihrauchforschung in Europa – mitverfolgte.

In seinem Apothekenlabor entwickelte er eigene Weihrauch-Extrakte in verschiedenen Creme- und Gelgrundlagen verarbeitet, die sich über die Jahre sehr bewährt haben. Das positive Feedback seiner Kunden, die seine Weihrauchsalbe alternativ oder zusätzlich anwendeten, veranlasste ihn, Kontakt zu dem Weihrauch-Experten Professor Ammon aufzunehmen. Das Ziel war, wissenschaftlich zu ergründen, welche Wirkstoffe in seinem Extrakt zu finden sind und über welche Wirkmechanismen die guten Ergebnisse erklärbar sind. Durch das große Interesse aus der Wissenschaft, gründete Winfried Ertelt gemeinsam mit seinem Sohn Johannes Ertelt das Unternehmen AureliaSan GmbH in Tübingen. Heute ist der Firmensitz in Bisingen (Zollernalbkreis). Dort leitet Johannes Ertelt seit 2005 auch die Heidelberg-Apotheke seiner Großmutter und ist seit 2014 Inhaber beider Apotheken. Näheres könnt ihr sehr gerne HIER weiterlesen.

Seit 2007 sind die kosmetischen, dermatologischen AureliaSan®-Weihrauchprodukte deutschlandweit in allen Apotheken sowie im Online-Shop www.weihrauch-apotheke.de erhältlich. Die Verträglichkeit wurde durch Studien unabhängiger Prüfinstitute bestätigt und die Wirksamkeit ist im Rahmen des Bundesforschungsprojektes untersucht worden.

Mit den AureliaSan®-Produkten gab es nun erstmals kosmetische Weihrauchprodukte zur dermalen Anwendung aus der Apotheke. Die Weihrauch-Produktlinie umfasst Weihrauch-Cremes, Weihrauch-Gel und Weihrauch-Lotion für Haut & Gelenke. Die AureliaSan® Weihrauch-Kosmetik mit dem medizinischen Wirkstoff soll betroffenen Menschen natürliche, verträgliche und wirksame Alternativen zur therapiebegleitenden Intensivpflege bei verschiedenen Hauterkrankungen wie beispielsweise Neurodermitis und Psoriasis bieten:

  • ohne Konservierungsstoffe
  • ohne synthetischen Duft- und Parfumstoffe
  • ohne synthetischen Farbstoffe
  • ohne Emulgatoren
  • ohne Mineralöle (Paraffine)
  • ohne Silikone
  • natürlicher Wirkstoff
  • wissenschaftlich untersucht
  • hohe Verträglichkeit
  • sehr ergiebig

    Was ist Weihrauch?

    Die Geschichte des Weihrauchs, woher die Bedeutung kommt und welche Verwendung das Harz im Laufe der Zeit hatte, könnt ihr ausführlich und sehr schön beschrieben HIER auf der AureliaSan®-Seite nachlesen. Die Bedeutung des Weihrauchs hat eine Jahrtausende lange Geschichte und sie führt u.a. durch die traditionelle Medizin des Orients und Indiens (Ayurvedische Medizin), durch die ägyptische Medizin und auch durch Europa.

    Weihrauch ist eine faszinierende Heilpflanze. Weihrauchpflanzen sind spärlich belaubte und knorrige Bäume oder Sträucher von meist wenig hohem Wuchs; selten werden Höhen von acht Metern erreicht. Die Bäume wachsen wild in wüstenartigen Gegenden. Die Rinde blättert papierartig ab. Der Baum bildet Blütentrauben aus, die bis zu 25 Zentimeter lang werden können. Die Bäume gehören in der Familie der Balsambaumgewächse (Burseraceae) zur Gattung Boswellia, die in 25 Arten unterteilt ist. Von diesen Arten werden nur bestimmte zur Weihrauchgewinnung genutzt. Von den ungefähr 25 verschiedenen Arten gehören nur vier Arten zu den wichtigsten Harzlieferanten. Das Harz wird gewonnen, indem etwa im April beginnend Stamm oder Äste des Baumes angeritzt werden. Nach einigen Wochen kann das ausgeflossene Harz geerntet werden, wobei die erste Ernte minderwertig ist. Die Qualität der aufeinander folgenden Ernten steigt über den Sommer hin an. In mehrjährigen Episoden wechseln sich Erntejahre und Ruhejahre ab.
    (Textquelle: www.aurelisan.de)

    Die bekannteste und wichtigste Art in der Medizin ist Boswellia serrata (= indischer Weihrauch ). Sie ist die einzige Weihrauch-Art, die im Arzneibuch gelistet ist und dementsprechend nach Qualitätsprüfung in der Apotheke arzneilichen und damit therapeutischen Zwecken zugeführt werden kann.

    Die wohl bekanntesten Inhaltsstoffe des Weihrauchs sind die Boswelliasäuren. Sie gehören zu den Harzsäuren und mehr darüber könnt ihr sehr ausfühlich HIER lesen.

    Weihrauch kann bei vielen Erkrankungen, auch therapiebegleitend, eingesetzt werden; z.B. Asthma, Hauterkrankungen, Tumore und Magen-Darm-Erkrankungen. Wissenschaftliche Untersuchungen unterstützen, dass Weihrauch eine entzündungshemmende Wirkung hat und eine Übersicht zu vielen Studien bietet die Seite www.weihrauch.org. Auch bei Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis oder Psoriasis kann Weihrauch zur Therapieunterstützung eingesetzt werden und kann helfen die Haut zu regenerieren.

Der Wirkstoff Weihrauch soll bei der Regeneration der strapazierten Haut helfen und die Rückkehr zu ihrem natürlichen Gleichgewicht unterstützen. Das innovative Extraktionsverfahren soll sicherstellen, dass die wirksamen Inhaltstoffe in ihrer natürlichen Zusammensetzung schonend aus dem Harz des Weihrauchbaumes gewonnen werden.

AureliaSan® Weihrauch-Lotion – die Lotion für die großflächige Hautpflege

– Für ein wohliges Pflegegefühl von Kopf bis Fuß –

Die AureliaSan® Weihrauch-Lotion ist eine reichhaltige Pflege, die ideal bei sehr trockener und schuppender Haut ist; besonders wenn viele Körperstellen großflächig betroffen sind.

Sie soll aufgrund ihrer Wirkstoffkombination sehr nachhaltig pflegen, sich angenehm verteilen lassen und schnell einziehen. Der spezielle AureliaSan-Weihrauch-Extrakt hilft bei der Regeneration der strapazierten Haut und nimmt das Spannungsgefühl. Nachtkerzensamenöl und Canolaöl wirken beruhigend, glättend und regenerierend auf die trockene oder juckende Haut. Die Haut gewinnt durch den Wirkstoff Panthenol zusätzlich an Feuchtigkeit, da diese in den tieferen Hautschichten gespeichert wird und
zudem hat Panthenol entzündungshemmende und juckreizlindernde Eigenschaften. Diese unterstützen die Pflegewirkung für die gereizte Haut optimal.
Die Lotion ist frei von Urea (Harnstoff) und auch für die (sehr) empfindliche (Kinder-) Haut sehr gut geeignet.

Die AureliaSan® Weihrauch-Lotion ist ideal zur großflächigen Pflege bei sehr trockener oder schuppender Haut; auch therapiebegleitend bei Neurodermitis und Psoriasis.

Das Kosmetische Ergebnis soll eine schnelle Milderung des Juckreizes, die Reduzierung von Rötungen und Glättung der Haut am ganzen Körper bringen.

Anwendung:
Mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen auftragen.

Inhaltsstoffe(INCI):
Aqua, Glycerin, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Canola Oil, Panthenol, Alcohol Denat., Lysolecithin, Carbomer, Boswellia Carterii Extract, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Sodium Hyaluronate, Ceramide Np, Tocopheryl Acetate, Squalane, Lecithin, Tocopherol, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Alcohol, Ascorbyl Palmitate, Sorbitan Caprylate, Sodium Hydroxide, Sodium Anisate, Sodium Levulinate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate.

Bei Fragen zu den einzelnen Inhaltsstoffen kann man das Wirkstoff-Lexikon von AureliaSan® besuchen, wo die Inhaltsstoffe aufgelistet und gut verständlich erklärt sind.

In allen AureliaSan-Produkten werden ausschließlich hochwertige Wirkstoffe verarbeitet und soweit es technologisch machbar und ökologisch sinnvoll ist, sind alle eingesetzten Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft. Die Kombination der Wirk- und Inhaltsstoffe in den AureliaSan®-Weihrauch-Produkten ist genau auf den jeweiligen Hautzustand abgestimmt und pflegt die Haut dadurch optimal.

AureliaSan® sagt selbst zu den Inhaltsstoffen:
Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, alle Inhaltsstoffe in englischer Sprache gemäß INCI (International Nomenclature of Cosmetic Ingredients) zu deklarieren. Für Nicht-Pharmazeuten und Laien ist dies leider nicht immer verständlich. Wir wollen jedoch, dass Sie wissen, was auf Ihre Haut kommt und haben daher dieses Wirkstoff-Lexikon erstellt, um Ihnen die hohe Qualität unserer Produkte transparent zu machen. Sollten Sie weitergehende Fragen haben, zögern Sie bitte nicht von unserem Kontaktformular Gebrauch zu machen. (Textquelle: www.aureliasan.de)

Das finde ich ehrlich gesagt mal etwas ganz Besonderes und habe ich vorher SO noch nie gesehen bei einem Hersteller. Die meisten von uns verstehen die Begriffe nicht oder nur einige und häufig treten Fragen bezüglich der Inhaltsstoffe auf, was ich immer wieder lese, und hier bekommt man sie in einem eigenen Wirkstoff-Lexikon erklärt – einfach super und perfekt!

Nun stelle ich euch noch kurz die Probensampler vor:

Psorelia® – die Weihrauch-Creme therapiebegleitend bei Psoriasis

Die Weihrauch-Creme Psorelia® ist eine natürliche Intensivpflege bei juckender, trockener und schuppender Haut; auch bei Psoriasis. Die pflegenden Inhaltsstoffe ziehen durch ihre innovative Zusammensetzung rasch in die Haut ein und entfalten eine beruhigende Wirkung auf die sich schuppende Haut. Der spezielle AureliaSan-Weihrauch-Extrakt hilft bei der Regeneration der strapazierten Haut und nimmt das Spannungsgefühl. Die natürliche Hautbarriere wird gestärkt, die Zellregeneration unterstützt und sie wirkt hornhautreduzierend. Näheres findet ihr HIER und sie ist in den Packungsgrößen mit 50 ml (zum Liebgewinnen) und 100 ml (zum Behalten 😉 ) erhältlich.

Neurelia® – die Weihrauch-Creme therapiebegleitend bei Neurodermitis

Die Weihrauch-Creme Neurelia® ist eine natürliche Intensivpflege bei trockener, rissiger und geröteter Haut; auch bei Neurodermitis. Die rückfettende Creme versorgt die empfindliche, gereizte und pflegebedürftige Haut mit dem Optimum an Feuchtigkeit und natürlichen Fetten. Der spezielle AureliaSan-Weihrauch-Extrakt hilft bei der Regeneration der strapazierten Haut und nimmt das Spannungsgefühl. Die natürliche Hautbarriere wird gestärkt, die Zellregeneration unterstützt und sie wirkt hornhautreduzierend. Zudem bewahrt sie die Feuchtigkeit in den von Austrocknung besonders bedrohten, oberen Hautschichten und hat durch das schützende Vitamin E einen glättenden Effekt. Näheres findet ihr HIER und sie ist in den Packungsgrößen mit 50 ml (zum Liebgewinnen) und 100 ml (zum Behalten 😉 ) erhältlich.

Arelia® – das Weihrauch-Gel für Muskulatur und Gelenke

Das Weihrauch-Gel Arelia® ist eine natürliche Intensivpflege bei trockener und beanspruchter Haut nach sportlicher Aktivität sowie auch zur Massage von Gelenken. Die Haut wird mit zunehmendem Lebensalter, aber auch durch Sport, Gartenarbeit und andere körperliche Beanspruchung gefordert. Gerade an Stellen, an denen die Haut dünn ist und elastisch sein sollte, also vor allem im Gelenkbereich, sorgt eine trockene Haut für Spannungsgefühle. Das schnell einziehende Arelia® Weihrauch-Gel verleiht der Haut, der Muskulatur und den Gelenken Vitalität, Elan und Beweglichkeit. Die Haut wird durch die ausgewogene Rezeptur des Gels wieder elastischer und gewinnt an Feuchtigkeit. Der spezielle AureliaSan-Weihrauch-Extrakt ist bestens zur wohltuenden Massage der beanspruchten Haut sowie von Hüft-, Knie-, Fuß- und Handgelenken geeignet. Es schützt vor den schädlichen Wirkungen freier Radikale und wirkt intensiv pflegend und befeuchtend. Näheres findet ihr HIER und sie ist in den Packungsgrößen mit 50 ml (zum Liebgewinnen) und 100 ml (zum Behalten 😉 ) erhältlich.


Meine Erfahrungen Ι Fazit:

Mittlerweile wisst ihr ja schon oder habt es mitbekommen, dass ich nicht nur eine, sondern gleich mehrere chronische und auch autoimmune Erkrankungen habe. Manche sind (noch) nicht heilbar, sodass ich immer auf der Suche nach Produkten bin, die mir das Leben etwas „erleichtern“. Ich habe deshalb auch schon vieles nach Absprache mit meinen Ärzten ausprobiert und dadurch, dass ich Weihrauch als Kapseln für meine chronisch-entzündliche Darmerkrankung schon kenne, war ich selbstverständlich sehr gespannt auf die Weihrauch-Lotion.

Ich habe auch das sog. Sjögren-Syndrom , sodass ich nicht nur unter extrem trockenen Schleimhäuten leide, sondern auch unter Gelenkschmerzen und eine sehr trockene Haut habe, die (auch teilweise jahreszeitenbedingt) immer wieder zu juckenden, schuppigen Hautstellen führt bis hin zu ´Schuppenflechten´. Diese versuche ich immer sofort „in Schach“ zu halten, damit sie nicht großflächiger werden und ich bin auch regelmäßig beim Hautarzt.

Die AureliaSan® Weihrauch-Lotion hat die Konsistenz von einer „eher cremigen“ Lotion und eine eher cremeweiße Farbe. Sie lässt sich sehr gut verteilen und zieht gut und schnell ein. Den Spender finde ich wieder sehr praktisch und auch hygienisch, weshalb ich Spender auch einfach bevorzuge. Somit lässt sie sich hervorragend dosieren. Man benötigt auch nicht viel, sie ist sehr ergiebig und auch schön reichhaltig. Meiner trockenen und sensiblen Haut hat sie sehr geholfen!

Meine Haut hat sich schon in der ersten Woche beruhigt, meine drei trockenen, schuppigen Stellen sind „zurückgegangen“ und sie ist auch sehr gut versorgt worden. Ich hatte in der Anwendungszeit keine Probleme mehr mit juckenden Stellen und es sind keine trockenen oder schuppigen Stellen mehr erneut hinzugekommen oder „aufgeblüht“. Meine Haut fühlte sich richtig regeneriert, erholt und gut versorgt an. Größflächige, trockene Stellen sind nicht mehr aufgetreten, was mich natürlich mega glücklich macht. Ich habe sie auch kurz im Gesicht angewendet, sie aber dann hauptsächlich für den gesamten Körper verwendet. Sie ist wirklich sehr ergiebig.

Den Duft finde ich persönlich sehr angenehm, was ich bei einer Weihrauch-Lotion nicht unbedingt vermutet hätte. Ich mag ihn richtig und der sanfte Duft hat auf mich eine entspannende Wirkung beim Eincremen.

Ich verwende sie heute auch noch vorsorglich und nach Bedarf punktuell auf meinen „Problemstellen“ und wenn es wieder droht, schlimmer zu werden, dann verwende ich sie sofort wieder 2x täglich auf diesen Stellen. Ansonsten sind meine Stellen schön geglättet. Sie wirkt recht schnell.

Ich bin absolut überzeugt von der Weihrauch-Lotion. Ich habe sie auch schon mehrmals weiterempfohlen und einmal selbst nachgekauft. Ich würde sie mir auch in einer kleineren Größe wünschen, um sie auch auf (Kurz-) Reisen besser mitnehmen zu können.

Die AureliaSan® Weihrauch-Lotion ist in der Packungsgröße mit 200 ml für UVP 24,95 € erhältlich – zur großflächigen Pflege von Gesicht und Körper und auch für sehr empfindliche Haut geeignet. Weiteres könnt ihr gerne auf der Webseite von AureliaSan erfahren.

Ich weise hier auch ausdrücklich darauf hin, dass man keine Heilversprechen in Deutschland aussprechen darf und ich euch im Bericht die Weihrauch-Lotion lediglich vorstellen möchte. Ich beschreibe hier meine persönlichen Erfahrungen. Ich bin weder ein Arzt noch ein Apotheker o.ä. und für die Aussage(n) und Richtigkeit anderer übernehme ich auch keine Haftung.

Das Weihrauch-Gel Arelia® für Muskulatur und Gelenke interessiert mich auf jeden Fall auch noch sehr und möchte ich definitiv auch noch über einen längeren Zeitraum anwenden. Gerade durch meine rheumatoide Arthritis, die Begleiterscheinigungen und Begleiterkrankungen meines Morbus Crohn und als Schmerzpatientin beginnt jetzt leider wieder durch die kälter werdenden Tage eine recht „schlimme“ Zeit für mich und ich empfand das Weihrauch-Gel im Februar sehr angenehm zum Massieren der Gelenke und Muskeln.

Kennt ihr AureliaSan®-Produkte? Habt ihr schon Erfahrungen mit Weihrauch-Produkten zur inneren und/oder äußeren Anwendung?

Liebe Grüße von eurer Motte

Vielen Dank für diesen Produkttest und für das entgegengebrachte Verständnis !


Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung, wurde nicht bezahlt und beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


#aureliasan #kosmetischeWeihrauchprodukte #dermaleAnwendung #weihrauchlotion #weihrauch #sehrtrockenehaut #schuppendehaut #juckreiz #hautberuhigend #pflegend #ohneKonservierungsstoffe #ohneMineralöle #ohneParaffine #ohneEmulgatoren #ohneSilikone #sehrergiebig #regenerierend #ohnesynthetischeDuftstoffe #ohnesynthetischeParfumstoffe #ohnesynthetischeFarbstoffe #natürlicherWirkstoff #wissenschaftlichuntersucht #hoheVerträglichkeit #wohlbefinden #Produkttest #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTESTMOTTETESTET

4 Gedanken zu „AureliaSan® Weihrauch-Lotion für ein entspanntes Pflegegefühl von Kopf bis Fuß“

  1. Huhu Liebes,

    So kleine juckende und schuppige Hautstellen habe ich meist im Sommer. Die ich dann auch nur schwer in den Griff bekomme. Und unter trockener bis sehr trockener Haut leide ich ja aufgrund meiner Arbeit – wie du weißt.

    Die Produkte kenne ich bisher nicht, auch die Firma kannte ich bisher noch nicht. Hört sich natürlich interessant an – vielleicht werde ich sie mal ausprobieren in Zukunft. 😉

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend

    Liebste Grüße Mandy

    1. Hallo Liebes,
      Ich denke Weihrauch-Lotion kenne bestimmt noch nicht so viele. Dass du auch so unter trockener Haut leidest durch deinen Beruf habe ich schon mitbekommen. Für trockene, juckende und schuppige Stellen empfinde ich sie als sehr angenehm. Ich habe damit am meisten im Winter und beim Wechsel zum Herbst zu tun.
      Vielleicht kannst du dort mal nach einer Probe aufgrund des Berichtes fragen. Von den anderen Produkten hatte ich auch Probensampler und für kleinere Stellen kann man sie dann mehr als 1x testen.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße von deiner Motte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.