Eau Thermale Avène Mizellen Reinigungslotion als Pflegeroutine für alle empfindlichen Hauttypen


*Unbezahlte Werbung ohne Auftrag durch Produktplatzierung
– Beitrag ist freiwillig entstanden*

[Werbung]   Über trnd wurden wieder 1.000 Produkttester gesucht für die Gesichtsreinigungsprodukte von Eau Thermale Avène – eine Pflegeroutine für alle empfindlichen Hauttypen. Diesmal gab es gleich zwei Produkte zur Auswahl, um in zwei Teams zu testen; zum einen die Mizellen Reinigungslotion und zum anderen das 3-in-1 Reinigungsfluid. Ich durfte im ‚Team Mizelle‘ die Mizellen Reinigungslotion testen.😍

Es lagen auch ein paar Proben für Familie, Freunde, etc zum Mittesten bei, sodass ich auch „nebenbei“ das 3-in-1 Reinigungsfluid „kurz kennenlernen“ konnte.

Die Mizellen Reinigungslotion ist für eine sanfte Reinigung und Make-up-Entfernung und soll gleichzeitig auch beruhigend wie ein Gesichtswasser wirken. Sie soll mit verbesserter Formulierung und 93% Avène Thermalwasser noch verträglicher sein und ein weiches und geschmeidiges Hautgefühl hinterlassen, ohne die Haut auszutrocknen. In nur einem Schritt sollen Gesicht, Augen und Lippen schnell und unkompliziert gereinigt werden. Einfach praktisch, denn die Mizellen Reinigungslotion ist Reinigung, Make-up-Entfernung und Gesichtswasser in einem. Dank der Mizellen-Technologie soll die Haut eine extrem sanfte Reinigung erfahren.

Besonders schonende und zugleich wirksame Tiefenreinigung, ohne hautstrapazierendes Reiben dank Mizellen-Technologie:

  • Auch zur Make-up-Entfernung geeignet
  • Für ein zartes Hautgefühl
  • Erfrischt die Haut
  • Gegen Austrocknen der Haut
  • Mit 93 % extrem hoher Anteil an Avène-Thermalwasser
  • Ohne Parabene
  • Fettfreie Formulierung

Für die empfindliche Haut und für Gesicht und Augen !

Die erfrischende Eau Thermale Avène Mizellen Reinigungslotion ist eine schonende und sanfte Tiefenreinigung der Gesichtshaut für alle empfindlichen Hauttypen.

Dafür sind ganz besondere Inhaltsstoffe verantwortlich. Neben einem hohen Anteil an beruhigendem, reizlindernden und entzündungshemmendem Avène Thermalwasser sorgen ganz spezielle Bestandteile für ein angenehmes und effektives Reinigungsergebnis: die Mizellen.

Die in der Reinigungslotion enthaltenen Mizellen sind kleine, kugelförmige Teilchen, die aus Seifenmolekülen bestehen. An ihrer Oberfläche befindet sich eine Schicht, die Wasser bindet. In ihrem Kern sammeln sich hingegen fettlösende Anteile. Mit einem Wattepad auf die Haut aufgetragen, brechen die Mizellen auf: Die fettlösenden Anteile fangen Schmutz, Verunreinigungen und Make-up auf und umschließen diese. Durch die wasserbindenden Anteile nimmt das Wattepad diese schließlich effektiv auf. So wird die Haut gründlich gereinigt und Make-up sanft entfernt. Da die Mizellen ähnlich aufgebaut sind wie die Moleküle des Säuremantels der Haut, wirken sie sanft und erhalten den hauteigenen, natürlichen Schutzfilm.

Anwendung:
Morgens und abends einfach etwas Lotion auf ein Wattepad geben, sorgfältig auf Gesicht, Augen und Hals auftragen und den Schmutz und Make-up abwischen – fertig! Kein zusätzliches Abspülen mit Wasser nötig.
Tipp: Mit Avène Thermalwasser besprüht gibt das Wattepad noch mehr Frische.

Die Mizellen-Technologie der Mizellen Reinigungslotion ist so schonend wie wirksam und soll sogar wasserfestes Augen-Make-up entfernen.

Inhaltsstoffe lt.Hersteller:
AVENE AQUA. PENTYLENE GLYCOL. PEG-6 CAPRYLIC / CAPRIC GLYCERIDES. CETRIMONIUM BROMIDE. DISODIUM EDTA. PARFUM. PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL. SCLEROTIUM GUM. SODIUM CHLORIDE.  (Quelle: avène , Stand: 06.06.2016)

Über Eau Thermale Avène:

Die Geschichte über Avène finde ich persönlich sehr interessant und gefällt mir.😊

Pierre Fabre war ein Visionär mit dem Traum, eine Kosmetikmarke für alle Menschen mit empfindlicher Haut zu schaffen. Hinter dem Erfolg der Marke Eau Thermale Avène steckt eine spannende Geschichte und ein ganz besonderer Inhaltstoff. Im südfranzösischen Dorf Avène liegt die Quelle, aus der das wertvolle Thermalwasser entspringt – und mit ihm auch der Erfolg der Marke Eau Thermale Avène.

Bereits seit dem 18. Jahrhundert ist die heilende Wirkung des Thermalwassers bekannt. Man entdeckte sie rein zufällig, als ein unter einer Hauterkrankung leidendes Pferd in der Quelle badete und davon trank und es ein paar Wochen später wieder gesund war. Bald wurde ein Heilbad errichtet, das bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zum beliebten Kurort heranwuchs. Zwischen den Weltkriegen in Vergessenheit geraten, stieß Pierre Fabre bei einem Spaziergang auf die Quelle, kaufte sie und ließ sie restaurieren – das war im Jahr 1975.

Heute werden dort pro Jahr etwa 4.000 Patienten mit Hautbeschwerden behandelt. Das Wasserlabor ist direkt angeschlossen und hier überwachen Experten die therapeutischen Eigenschaften des Thermalwassers. Sie entnehmen täglich Proben, untersuchen und protokollieren die charakteristische Zusammensetzung des Wassers nach strengsten Kriterien.

Die Marke, die 1990 gegründet wurde, engagiert sich in vielen gemeinnützigen Projekten und ist international erfolgreich. Dermatologen auf der ganzen Welt schwören inzwischen auf die besonderen Eigenschaften des Avène Thermalwassers und der Avène Produkte.

Wer die Geschichte über Avène ganz genau und detailliert erfahren möchte, kann das gerne HIER nachlesen.


Auch die Gesichtsreinigungen von Eau Thermale Avène haben einen hohen Anteil an beruhigendem, reizlindernden und entzündungshemmendem Avène Thermalwasser – im 3-in-1 Reinigungsfluid sind 88 Prozent, in der Mizellen Reinigungslotion 93 Prozent Thermalwasser enthalten.

Meine Erfahrungen | Fazit:

Ich war wirklich richtig happy, als ich erfahren habe, dass ich die Eau Thermale Avène Mizellen Reinigungslotion testen darf und als ich sie dann in den Händen hielt.

Ich kenne schon ein paar Produkte von Avène und habe sie immer bestens vertragen. Sie haben meiner Haut schon desöfteren geholfen und sie beruhigt. So nehme ich z.B. schon eine Ewigkeit das Avène Thermalwasserspray und das meist mehrmals täglich und habe immer ein kleines Spray in meiner Handtasche. Darüber hat sich auch mein Männe schon öfter bei einer Erfrischung zwischendurch gefreut. Ich kann mich noch an die heißen Tage in Rom und München erinnern, an denen er sehr dankbar über den Inhalt meiner Handtasche war.😉

Ich schweife ab…also zurück zur Mizellen Reinigungslotion!

Ich habe sie jetzt gute drei Wochen lang testen können und jeden Morgen und Abend verwendet, wobei sie abends selbstverständlich etwas mehr leisten musste. Ich bin positiv beeindruckt, wie leicht ich damit mein Gesicht reinigen kann.

Die Mizellen Reinigungslotion ist einfach in der Anwendung und ich nehme ein wenig auf ein Wattepad, mit dem ich dann über das gesamte Gesicht, einschließlich Augen und Hals, streiche. Da ich z.Zt. „nur“ ein sehr leichtes Make-up verwende und ab und an etwas Wimperntusche ist die Reinigung völlig unproblematisch und schnell. Aber auch wasserfeste Mascara konnte ich bedenken- und mühelos und ohne festes Reiben entfernen. Selbst meine empfindlichen Augen haben es sehr gut vertragen und überhaupt nicht negativ darauf reagiert – kein Brennen, kein Kribbeln oder Jucken, keine „Tränchen“!

Die Mizellen Reinigungslotion erfrischt meine Haut und vor allen Dingen fühlt sie sich super beruhigt und entspannt danach an. Der erste Eindruck war schon richtig toll und sie reinigt wirklich gründlich und sanft. Sie ist einfach und schnell anzuwenden und hinterlässt ein frisches, beruhigtes und geschmeidiges Hautgefühl, ohne irgendwelche Rötungen und/oder Spannungsgefühle. Meine trockene und empfindliche Haut hat sie sehr gut vertragen und ich wurde von Avène ein weiteres Mal überzeugt.

Sie befreit mühelos von Make-up und Verunreinigungen und enthält keine Parabene, Silikone und synthetische Farbstoffe. Dieses erfrischende Gesichtswasser zieht danach auch schnell ein und den Duft finde ich sehr angenehm.

Auch von meinen Mittesterinnen habe ich durchweg nur positives Feedback erhalten; sie sind super zufrieden und möchten die „Mizelle“ weiterverwenden.

Ich bin mit dem Produkt super zufrieden! Ich benutze auch schon lange Zeit täglich das Thermalwasserspray von Avène. Das enthaltene Thermalwasser in der Mizellen Reinigungslotion beruhigt meine Haut schon bei der Reinigung, sodass ich im Anschluss keine Rötungen im Gesicht habe und meine sensible, trockene Haut auch nicht gleich im Anschluss Spannungsgefühle hat. Ich habe sonst immer noch abends nach der Gesichtsreinigung auch nochmal das Thermalwasserspray aufgesprüht, was meine Haut jetzt nicht mehr zwingend benötigt. Selbst meine trockene und zum Teil leicht schuppige Augenpartie hat sich erholt. Meine Haut fühlt sich sehr gut versorgt an und vor allem beruhigt!

Die Mizellen Reinigungslotion ist von der Konsistenz und Anwendung mit bekanntem Mizellenwasser zu vergleichen.

Die Avène Mizellen Reinigungslotion ist sowohl mit 200 ml für UVP 15,90 €, als auch mit 400 ml für UVP 20,50 € erhältlich.

Kennt ihr die Avène Mizellen Reinigungslotion bereits? Was verwendet ihr am liebsten zur Gesichtsreinigung?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. 🙂

Liebe Grüße von eurer Motte


Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen und ehrlichen Meinung, wurde nicht bezahlt, ist freiwillig entstanden und beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass die Rechte von diesen Bildern und freien Texten bei „MOTTEST – Motte testet“ liegen und eine Vervielfältigung und das Kopieren ausdrücklich der Zustimmung von „MOTTEST – Motte testet“ bedarf.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.


#Avène #avenecleanskin #mizellenreinigungslotion #avènemizellenreinigungslotion #mizellentechnologie #reinigungslotion #Gesichtsreinigung #empfindlichehaut #Thermalwasser #beruhigend #sanftreinigend #feuchtigkeitsspendend #erfrischend #ohneParabene #ohneSilikone #ohnesynthetischeFarbstoffe #Produktvorstellung #Blog #Blogger #MOTTEST #MOTTESTMOTTETESTET

10 Gedanken zu „Eau Thermale Avène Mizellen Reinigungslotion als Pflegeroutine für alle empfindlichen Hauttypen“

  1. Hey!
    Wow, ein toller und ausführlicher Bericht!
    Ich fand es eher seltdam, die Haut ohne Wasser zu reinigen. Aber die Verträglichkeit ist wirklich sehr gut.
    Viele Grüße, Dani

    1. Hey Dani,
      Bei der Mizellen Reinigungslotion fand ich es gar nicht merkwürdig, da ich mein Gesicht nach dem Zähneputzen immer mit Wasser abspüle und auch sonst nach jeder Gesichtsreinigung noch mit einem Gesichtswasser abschließend rübergehe. Ich habe nur 2 Tage mal das 3-in-1 Reinigungsfluid genommen und da fand ich es dann gewöhnungsbedürftig, eben nicht mehr danach rüberzugehen.
      Ich glaube, das ist mittlerweile schon ein „Tick“ von mir, am Ende immer mit Gesichtswasser oder Thermalwasserspray abzuschließen.
      Aber meine Haut dankt es und ich fand es auch sehr gut verträglich, gerade auch im Augenbereich.
      Ich danke dir und viele Grüße zurück aus Berlin

  2. Heute komme ich endlich dazu deinen Bericht zu lesen.

    Produkte von Avene kenne ich persönlich noch gar nicht. Habe bisher auch immer nur ein normales Gesichtswasser benutzt. Vielleicht komme ich demnächst mal in den Genuss es auszuprobieren.

    Der Bericht ist wirklich toll geschrieben, so ausführlich wie immer.

    Vielen lieben Dank Liebes

    Liebe Grüße Mandy

    1. Hallo meine liebe Mandy,

      Das ist doch gar kein Problem und bloß kein Stress!

      Oh, Avène kenne ich schon lange und hat mir schon vor Jahren meine Haut gerettet.

      Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich dir dadurch auch mal etwas „Neues“ für dich vorstellen konnte.

      Einen schönen Abend und ruh dich, liebe Grüße von deiner Motte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.